Monthly Archives: April 2013

E2: Karlsruher SV – DJK Durlach 3:1 (1:1) – 5. Staffelspieltag – 27.04.13

Bei strömendem Regen fand unser Spiel der E-2 gegen den DJK Durlach statt. Durlach belegte in der Tabelle den ersten Platz, um so nervöser gingen wir anfangs auch in das Spiel. Da war es fast klar, dass wir nach 5 Minuten schon 0:1 in Rückstand gerieten. Je länger aber das Spiel dauerte, umso besser fanden wir zu unserem Spiel. Der Druck auf Durlach wurde immer größer und wir schafften Mitte der ersten Halbzeit noch den Ausgleich. Auch bekamen wir noch einen Foulelfmeter zugesprochen, den wir aber leider nicht verwandeln konnten. Kurz danach gab es nach einem super Spielzug von uns noch einen Pfostentreffer. Leider ging das Ding auch nicht rein. So stand es zur Halbzeit 1:1.
In der zweiten Halbzeit spielten wir so weiter wie in der ersten. Den Respekt vor dem Tabellenführer hatten wir abgelegt und wir zogen nun immer besser unser Spiel auf. Da war es kein Wunder, dass wir ziemlich schnell das zweite Tor nachlegten. Irgendwie kam Durlach danach nicht mehr so richtig ins Spiel, so dass wir mit einem super Konter den dritten Treffer markieren konnten. Das war dann auch das Endergebnis. Die Regenschlacht im KSV-Stadion ging also 3:1 für uns aus.
Yipppiiiiiieeeee

Grüße Euer Nico


By | 2013-04-29T22:40:18+00:00 29. April 2013|E1/E2-Junioren (U11), Fußball, Junioren, Verein|

Karlsruher SV – FV Leopoldshafen 1:2 (0:1) – 25.Spieltag – 28.04.13

Der FV Leopoldshafen bestätigte auch beim Karlsruher SV seine derzeit gute Form und revanchierte sich für die erlittene Hinspielniederlage. Da man die zahlreichen Chancen in der ersten Halbzeit nur unzureichend nutzte, hing der Erfolg am Ende allerdings am seidenen Faden. Die Gastgeber hingegen versöhnten im zweiten Abschnitt zumindest mit einer Leistungssteigerung, konnten aber aus den sich insbesondere in der Schlussphase bietenden Gelegenheiten zum Ausgleichstreffer ebenfalls kein Kapital schlagen. So bejubelten die Komorowski-Schützlinge nach dem Schlusspfiff des sicher leitenden Norbert Geggus (Weingarten) einen zwar knappen, aber dennoch verdienten Dreier, der die Schröcker auf den 6. Tabellenplatz hievte.

Von Beginn an entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit vielen Torszenen, die sich indessen fast ausschließlich vor dem Kasten des KSV abspielten. Ein Schuss von Markus Ernst wurde zur Ecke geklärt (4.), KSV-Keeper Kevin Schuster parierte eine Direktabnahme von Sascha Krebs (5.) und Kevin Leger zielte nach geschicktem Anspiel in den Strafraum nur Zentimeter am Pfosten vorbei (13.). Dann lenkte Schuster einen gefährlich aufs Tor gebrachten Freistoß von Kapitän Ernst gerade noch über die Querlatte (16.), dessen nächster Versuch aus 25 Metern ging knapp daneben (22.). Nach einer halben Stunde scheiterte Krebs zunächst noch am KSV-Schlussmann, war dann aber wenige Minuten später erfolgreicher. Aus 20 Metern schlenzte er den Ball gefühlvoll neben den langen Pfosten zum 0:1 ins Netz (38.). Auch wenn dem Treffer ein übersehenes Handspiel von Ernst voraus ging, war die Führung zu diesem Zeitpunkt längst verdient. Danach näherten sich die Gastgeber erstmals aussichtsreich dem FVL-Tor. Zuerst lenkte Gästekeeper Daniel Greß im Anschluss an einen Eckstoß den Kopfball von Mauricio Monteiro über die Latte (42.), unmittelbar darauf köpfte Monteiro freistehend am Kasten vorbei. Die letzten Akzente des ersten Abschnitts setzte dann noch Nico Nothacker. Zunächst wurde sein Schuss von Schuster entschärft, kurz darauf strich seine Volleyabnahme knapp über das KSV-Gehäuse (44.).

Sichtlich motiviert und taktisch verbessert ging die Skurjatin-Truppe die zweiten 45 Minuten an und mit der bis dahin sehenswertesten Offensivaktion gelang dann sogar der Ausgleich. Christoph Helfenritters Zuspiel nutze André Schifferdecker zu einem Schuss von der Strafraumgrenze, den der Leo-Keeper nur abklatschen konnte. Simon Schreiber reagierte am schnellsten und netzte den Abpraller aus zehn Metern zum etwas überraschenden 1:1 ein (52.). KSV-Goalie Schuster parierte kurz darauf einen platzierten Schuss von Nothacker glänzend (56.) und ein Freistoß von Andre Ehrmann verfehlte knapp das Ziel (58.). Auf der Gegenseite ließ Philipp Tunggul eine Kopfballchance für den KSV ungenutzt (61.). Die nächste Angriffsaktion der inzwischen gleichwertigen Hausherren wurde dann zum Bumerang. Nach der Balleroberung durch die kämpferisch überzeugenden Leopoldshafener ließ das Defensivkollektiv des KSV Mittelfeldakteur Ernst viel zu viel Freiheit, die der Routinier weidlich nutzte. Sein gefühlvoller Flachschuss aus 16 Metern schlug direkt neben dem Pfosten zum 1:2 ein (63.). Trotz dieses aus Sicht der Karlsruher unnötigen Rückstands bemühten sich diese weiter engagiert um Ergebnisverbesserung. Wenn auch teilweise mit nicht zu übersehenden Mängeln behaftet, kamen die Nordsternler dann auch zu zahlreichen Torgelegenheiten. Schifferdecker köpfte aber daneben (68.) und kurz darauf klatschte dessen 18-Meter-Freistoß ans Lattenkreuz (70.). Dann bewahrte der FVL-Hüter mit einer Superparade sein Team vor dem Ausgleich (74.). Wenig später drosch Helfenritter aus fünf Metern aus dem Gewühl heraus weit über das Tor (76.). Die Blau-Weißen tauchten erst kurz vor Schluss wieder im KSV-Strafraum auf, wobei Wappners Schussversuch wenig Gefahr herauf beschwor (85.). Die beste Chance des gesamten Spiels eröffnete sich in der Schlussphase André Schifferdecker, der seinen Gegenspielern entwischte und allein auf den Gästekeeper zusteuerte. Der junge Greß ließ sich indessen nicht überwinden und hielt den Sieg für den neuen Tabellensechsten fest (86.).

Aufstellung: Schuster – Stark (54. Pfeffinger), Decker, Monteiro, Tunggul – Gob (70. Bantle), Wied, Helfenritter (76. Heinzmann), Schreiber – Schifferdecker, Daubner

Schiedsrichter: Norbert Geggus (Weingarten)

Zuschauer: 45

Tore: 0:1 Krebs (38.), 1:1 Schreiber (52.), 1:2 Ernst (63.)

By | 2013-04-30T16:38:53+00:00 29. April 2013|1. Mannschaft, Fußball, Herren, Verein|

D2: Karlsruher SV 2 – FV Ettlingenweier 11:1 (5:1) – 15. Staffelspieltag – 27.04.13

An einem regnerischen Tag spielten wir zuhause gegen den FV Ettlingenweier. In der ersten Halbzeit machten wir 5 Tore und erhielten 1 Gegentor.

In der zweiten Halbzeit schossen wir weitere 6 Tore und spielten die Gegner aus. Mit einer guten Mannschaftsleistung gewannen wir somit 11 : 1. Nach dem Spiel freuten sich alle auf eine warme Dusche, unter der wir dann unseren Sieg feierten. Überglücklich ging dieser Spieltag für uns zu Ende.

Vielen Dank dem Trainerteam und unseren treuen Fans.

Christian & Team

 

 

By | 2013-04-28T22:02:27+00:00 28. April 2013|D2/D3-Junioren (U12), Fußball, Junioren, Verein|

D2: FV Spfr. Forchheim 2 – Karlsruher SV 2 – 2:6 (0:5) – 14. Staffelspieltag – 20.04.13

Wir trafen uns am 20.04.2013 zu unserem Staffelspieltag beim FV Forchheim.
Wir begannen mit leichter Verspätung, da der Schiedsrichter nicht gekommen war.
Dieses übernahm deshalb ein Trainer von FV Forchheim.
In der ersten Halbzeit waren wir den Gegnern klar überlegen und schossen 5 schöne
Tore. So stand es zur Halbzeit 0:5!
In der zweiten Halbzeit hat dann unser Trainerteam die Positionen von uns Spielern verändert,
um einfach mal Vergleiche zu haben.
Leider verloren wir die 2. Halbzeit 2:1. Am Ende lautete das Endergebnis 2:6.
Wir bedanken uns bei unseren Trainern und natürlich bei unseren Fans (Eltern u. Geschwister).


Selim & Team
 

By | 2013-04-25T14:52:05+00:00 25. April 2013|D2/D3-Junioren (U12), Fußball, Junioren, Verein|

E1: Karlsruher SV – FC Germ. Neureut 7:2 (4:0) – 3. Staffelspieltag – 20.04.13

Am 20.4.13 hatten wir ein Heimspiel gegen Germania Neureut.
Mitgespielt haben: Benne, Julian, Florian, Mats (Kapitän), Gianluca, David, Leo, Diyar und mit Nicki im Tor.
Matze  und David haben uns gecoached.
Benne schoss das 1:0.
Das 2:0  köpfte Juli.
Und das 3:0 war ein Eigentor nach Hereingabe von David.
Diyar erhöhte auf 4:0 mit einem platzierten Distanzschuss.
So gingen wir mit einem 4:0 in die Pause. (Alle haben überragend gespielt).
Dann ging es weiter: Gianluca schoss das 5:0 (Diyar ließ ihm den Vortritt).
Da passierte das 5:1 durch einen Fernschuss.
Benne schoss das 6:1 nach Vorbereitung von Leo .
Dann geschah das 6:2, doch Leo erzielte mit dem Schlusspfiff bei einem Eckball das 7:2
Endstand 7:2.

Euer Spielführer Mats 
 

By | 2013-04-23T21:01:01+00:00 23. April 2013|E1/E2-Junioren (U11), Fußball, Junioren, Verein|

E1: FC 08 Neureut – Karlsruher SV 1:2 (1:1) – 2. Staffelspieltag – 12.04.13

Spitzenreiter KSV

Am Freitag den 12.4. bestritten wir ein sehr schwieriges Spiel gegen den FC Neureut!

Wir legten uns total ins Zeug und uns gelang das 1:0 (durch Paul).

Dann waren wir etwas unkonzentriert und bekamen gleich das 1:1. Ab diesem Moment ging das Spiel ausgeglichen weiter.

Nach der Pause waren wir wieder da und schossen das 2:1 (Torschütze: Leo).

Danach dominierten wir weiter und gewannen das Spiel mit 2:1.

Euer Kapitän Paul

By | 2013-04-15T20:31:39+00:00 15. April 2013|E1/E2-Junioren (U11), Fußball, Junioren|