Monthly Archives: Dezember 2016

Rückrundenvorbereitung-Herren 2017

5.01.17 Donnerstag Soccer Center
8.01.17 Sonntag Hallenturnier beim SV Eberbach
12.01.17 Donnerstag Soccer Center
14.01.17 Samstag Hallenturnier SV Spielberg
20.-22.01.17 Freitag-Sonntag Skifreizeit
26.01.17 Donnerstag Trainingsauftakt
28.01.17 Samstag TS: SSV Ettlingen – Karlsruher SV   2:0(1:0)
9.02.17 Donnerstag Sportschule Schöneck ab 17:45 Uhr
11.02.17 Samstag TS: ASV Hagsfeld – Karlsruher SV  1:1(1:1)
16.02.17 Donnerstag TS: FC West Karlsruhe – Karlsruher SV  3:1(1:1)
18.02.17 Samstag TS: VFB Grötzingen – Karlsruher SV  2:1 (1:1)
23.02.17 Donnerstag Sportschule Schöneck ab 17:45 Uhr
5.03.17 Sonntag Beginn der Rückrunde 17.Spieltag

Training findet immer Dienstags und Donnerstags statt(ab 26.01.17)

Bitte um 19 Uhr auf dem Platz sein.

By | 2017-02-25T15:31:39+00:00 19. Dezember 2016|1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Fußball, Herren, Verein|

Jubel: D-Jugend gewinnt Turnier in Straubenhardt

Am frühen Samstagmorgen 10.12.16 reiste die kleine Truppe (7 Kinder) von unserem Trainer Mehmet Dönmez begleitet nach Straubenhardt.

Es sollte sich auszahlen. Im ersten Spiel gab sich die Mannschaft keine Blöße und ging souverän mit 7:0 als Sieger vom Platz. Im 2. Spiel verlor die Mannschaft unnötig 2:1 trotz sehr vieler Chancen. Im 3. Spiel gewannen sie wieder 2:0 gegen eine starke U12 aus Sandhausen. Das letzte Gruppenspiel gewann man wieder souverän mit 6:0. Der erste Platz in der Gruppe war gesichert und somit spielte man gleich das Finalspiel gegen den SV Sandhausen. Nach starker kämpferischer Leistung gewannen unsere Jungs mit 2:0.

Gratulation an den Trainer und die Mannschaft, die das erste Mal so zusammen gespielt hat.

Weiter so!

By | 2016-12-14T15:36:28+00:00 14. Dezember 2016|D1-Junioren (U13), Fußball, Junioren, Verein|

Rugby-Jugend: Nikolausfeier

Alle Jahre wieder….

Kommt der Nikolaus auch zu unserem Rugby Pitch in die Waldstadt.
Und so war es auch am Nikolaustag dieses Jahr.
Bei eisigem Wetter und etwas nebligen Bedingungen, haben unsere Kinder- und Jugendspieler gezeigt was sie können, und den Nikolaus mit Leichtigkeit überzeugt, auch bei uns Geschenke zu lassen!

Bei Punsch und Stockbrot wurden viele spaßige Runden Touch gespielt und sich in den Pausen am Feuer gewärmt!
Unser neues Team Equipment mit eigenem Logo hat bis zu den Kleinsten jeden erfreut!
Vielen Dank an alle Helfer, Spieler, Eltern und Zuschauer, die diesen Abend zu einem tollen Beisammensein gemacht haben.

Mit dem diesjährigen Nikolausturnier, bei dem auch die Damen- und Herrenmannschaften kräftig mitgewirkt haben, gehen nun auch die Kids des KSV Rugby, bis zum Schulbeginn im nächsten Jahr, in die wohlverdiente Winterpause!

Euch allen eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

15368709_10209370099742729_136027519_o 15398927_10209370099782730_1200710941_o

By | 2016-12-08T15:45:30+00:00 8. Dezember 2016|Jugend, Rugby|

E1: Auch in der Halle erfolgreich – 26.11.2016

Direkt nach Abschluss der Staffelrunde im Freien ging es für unsere Mannschaft am 26.11.2016 in Friedrichstal schon wieder los mit der Gruppenphase der Hallenmeisterschaft. In den ersten Spielen merkte man, dass das Spiel in der Halle für alle Teams eine Umstellung bedeutete und die Ergebnisse fielen gegen die starken Gegner denkbar knapp aus. Aus einer stabilen Defensive heraus wurde der Ball von unseren Jungs nicht immer gefährlich vor das gegnerische Tor gebracht. Nach Abschluss des ersten Turniertags lag unsere E1 daher ohne Niederlage (bei drei Siegen und drei Unentschieden) hinter der FV Fortuna Kirchfeld mit einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Platz.
Am folgenden Wochenende, dem zweiten Turniertag, war die Eingewöhnungszeit schon kürzer. Meist spielte sich das Geschehen in der Hälfte der gegnerischen Mannschaften ab und die Kunst bestand darin, sich auf engstem Raum Torszenen zu erarbeiten. Dies gelang zu weiten Teilen und bei nur zwei Gegentoren in sechs Spielen standen am Ende vier Siege und zwei Unentschieden auf dem Papier. Insgesamt gelang damit der Gruppensieg mit drei Punkten Vorsprung vor dem FC Germania Friedrichstal.
Nach diesem tollen Ergebnis sind wir gespannt, wie unsere E1-Junioren im weiteren Verlauf der Hallenmeisterschaft gegen noch stärkere Mannschaften abschneiden.

Autor: dbi

 

By | 2016-12-08T11:50:22+00:00 8. Dezember 2016|E1/E2-Junioren (U11), Fußball, Junioren, Verein|

KSV – Blättle Winter 2016

Hallo Sportfreunde,

das KSV-Blättle Winter 2016 liegt bereits seit Dienstag, 29. November 2016 an den bekannten Stellen aus. Der nächste Redaktionsschluss für unsere Vereinsnachrichten ist Dienstag, 7. Februar 2017. Das nächste KSV-Blättle enthält die Tagesordnung der Mitgliederversammlung am Donnerstag, 16. März 2017.

Hier finden Sie das KSV-Blättle zum Download: Winter 2016 (PDF 13,6 MB)

Wir wünschen Euch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

By | 2016-12-06T14:05:39+00:00 6. Dezember 2016|Allgemein, Verein|

Karlsruher SV – DJK Karlsruhe-Ost 5:0 (3:0) 16.Spieltag – 4.12.16

Mit Heimsieg als Tabellenzweiter in die Winterpause.

Der Karlsruher SV zeigte sich gegenüber dem Vorsonntag (2:5-Niederlage bei Spitzenreiter Olympia Hertha) in allen Mannschaftsteilen erheblich verbessert. Stabil und konzentriert in der Defensivarbeit und mit deutlich druckvollerem Zug nach vorne schuf der Gastgeber die Grundlage für den verdienten, aber zu hoch ausgefallenen 5:0-Erfolg. Insbesondere Angreifer heiko Pflugfelder, der mit seiner Dynamik den Vergleich mit Ost-Goalgetter Tadej Mihalic an diesem Tag für sich entschied, war selten zu stoppen. So revanchierten sich die Waldstädter für die ebenso kuriose wie bittere 4:5-Hinspielniederlage und bestätigten nebenbei auch ihre zuletzt gute Heimbilanz (13 Punkte aus den letzten fünf Heimspielen bei 14:0 Toren). Den klugeren Spielaufbau zeigten über weite Strecken dennoch die Ostler, die vornehmlich im ersten Spieldrittel mindestens gleichwertig waren und auch im zweiten Abschnitt zeitweise den Ball gepflegt zirkulieren ließen. In Strafraumnähe waren die Überraschungsmomente dann aber überschaubar, nicht zuletzt auch wegen der sehr aufmerksamen Defensivarbeit der KSV-Akteure. Mit zunehmender Spieldauer ließ die Festigkeit in den hinteren Reihen der DJK nach und wenn zudem auch offensiv die Durchschlagskraft fehlt, tendieren die Aussichten auf Zählbares erfahrungsgemäß gegen Null. Die Truppe von Willy Hatz war aber keinesfalls so unterlegen, wie es das Ergebnis erscheinen lässt. Eine schwächere Phase am Ende der ersten Halbzeit warf sie aber vorentscheidend zurück. Hier fehlte der konsequente Zugriff (und nach Auffassung der Gäste auch ein Freistoßpfiff des Schiris) mit der Folge, drei Treffer innerhalb von zehn Minuten zu kassieren.

Nach erster Abtastphase notierte man einen Schuss von Florian Engelhorn, der in der DJK-Abwehr hängen blieb (15.). Dann hatte Sebastian Maier auf der anderen Seite die große Chance zur Gästeführung, die aber mit vereinten Kräften vor der Torlinie noch vereitelt wurde (19.). Kurz darauf wurde Timo Gob in Szene gesetzt, der aber am DJK-Kasten vorbei zielte (25.). und auf der Gegenseite zelebrierte Mihalic einen Freistoß aus 25 Metern, der nichts einbrachte (28.). Nachdem die Hausherren sich nach einer halben Stunde eine leichte Überlegenheit erspielt hatten, führte ein Einwurf von Moritz Hartung zur Führung. Pflugfelder konnte an der Strafraumkante trotz Bewachung auf Engelhorn legen, der flach und platziert zum 1:0 einschoss (35.). Nur vier Minuten später erwies sich Pflugfelder nach einer Hereingabe von Gob wiederum als Zweikampfsieger, schoss diesmal aber selbst und stellte auf 2:0 (39.). Kurz vor dem Pausenpfiff schoss Ost-Goalie Viktor Buck nach einer Rückgabe Engelhorn im Fünfmeterraum an, der Ball sprang aber vom Pfosten ins Aus (45.). Sekunden später wurde die DJK-Abwehr mit einem schnellen Zuspiel von Pflugfelder ausgehebelt. Benny Bindereif nahm die Gelegenheit wahr und vollstreckte souverän zum 3:0 (45.). von Pflugfelder steil geschickt. In der Nachspielzeit brachte Mihalic einen Freistoßall in den Strafraum, der sich noch als gefährlicher Aufsetzer entpuppte. Keeper Döring lenkte die Kugel jedoch über den Querbalken.

Die zweite Halbzeit war weniger ereignisreich. Die Hatz-Schützlinge bemühten sich mi ansehnlichen Passspiel um den Anschlusstreffer, während die Waldstadt-Jungs sich hin und wieder einige Konfusionen gönnten. Gefährlichen Toraktionen mussten sie sich aber nicht erwehren, weil man den Defensivpart rechtzeitig und mannschaftsdienlich wahrnahm. Für Abwechslung sorgten schon eher die zahlreichen Auswechslungen auf beiden Seiten. In der Schlussviertelstunde machten die Platzherren dann aus den einzig nennenswerten Chancen noch zwei Tore. Ein Zuspiel von Christopher Haupt verwertete Hassan Hout, nachdem Buck zunächst glänzend abwehren konnte, im zweiten Versuch zum 4:0 (75.). Nur wenig später war es Bindereif, der Pflugfelder mit einem sehenswerten Steilpass auf die Reise schickte. Der auffälligste Mann auf dem Platz spielte den Keeper aus und ließ sich von niemandem mehr daran hindern, den Ball zum 5:0-Endergebnis über die Linie zu bringen (78.). Nach diesem finalen Abschluss eines zweifellos erfolgreichen Kalenderjahres überwintern die Nordsternler als Tabellenzweiter. Die Truppe von der Friedrichstaler Allee ist ins Mittelmaß abgerutscht. Bei verbesserter Toreverhinderung müsste mit der vorhandenen spielerischen Qualität in der Rückrunde aber wieder eine höhere Punkteausbeute möglich sein. (Hans-Dieter Brumm, Karlsruher SV)

Aufstellung: Döring – Dietrich, Kirchner, Monteiro, Hartung – Gob, Pohl, Gelke, Bindereif – Engelhorn Florian, Pflugfelder

Wechsel: Hout für Gob (57.), Haupt für Engelhorn F. (65.), Oliveira Schroer für Gelke (70.), Engelhorn Michael für Monteiro (76.), Gob für Kirchner (83.)

Schiedsrichter: Rolf Esteban Echeverri (KIT SC)

Tore: 1:0 Engelhorn F. (35.), 2:0 Pflugfelder (39.), 3:0 Bindereif (45.), 4:0 Hout (75.), 5:0 Pflugfelder (78.)

Zuschauer: 55

By | 2016-12-06T09:15:53+00:00 4. Dezember 2016|1. Mannschaft, Fußball, Herren, Verein|