Denise

About Denise

This author has not yet filled in any details.
So far Denise has created 38 blog entries.

D2: … und die WC Papier Challenge

Am Abend des 6. Mai 2020 erreichte unseren Trainer eine Videobotschaft des Trainers der JSG Walzbachtal, in der wir zu einer „Klo-Papier Challenge“ herausgefordert wurden.

Nun galt es in 48 Std. ein Video zu erstellen, in dem möglichst viele Kinder mit einer Rolle WC Papier Fußball spielen, ansonsten würde uns das 2 Kisten Cola an die JSG Walzbachtal kosten.

Wie Ihr sehen könnt, haben wir die Herausforderung gemeistert und gegeben weiter an: DJK Daxlanden (C1 Junioren), FV Linkenheim (D Junioren) und FV Leopoldshafen (D Junioren)

… und sind gespannt, was zurück kommt.

 

By |2020-05-12T14:01:35+00:009. Mai 2020|D2-Junioren, Featured, Fußball, Junioren|

D2: Super gespielt – unglücklich verloren

Am 07.03.2020 startete die Rückrunde für die D2 gleich mit einem starken Gegner, dem FV Linkenheim.
(Witzig – „abgeklatscht, wurde wegen Cornoa-Virus, per Fuß – siehe Foto)
Das Hinrundenspiel wurde 6:1 verloren und der Karlsruher SV war entschlossen es diesmal besser zu machen.
Die Jungs kämpften, auch wenn zuerst der FV Linkenheim das Spiel dominierte. Doch dann war es eher ein Spiel auf Augenhöhe, der KSV vergab einige gute Chancen und die Gäste scheiterten an unserer kompakt stehenden Abwehr. Und so ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.
Nach der Pause hatte der KSV Probleme ins Spiel zu kommen und eröffnete den Gästen im der 42. Minute eine Chance, die diese zum 0:1 nutzten.
Doch die KSVler gaben nicht auf und hielten den Gegner mit einem starken pressing lange in der eigenen Hälfte und dann, kurz vor Schluss, war das Runde im Eckigen. Riesen Jubel, aber der Schiedsrichter gab Abseits – und mit Schiedsrichtern diskutiert man nicht.
Obwohl der KSV alles gab, konnte er sich keinen Punkt mehr sichern und das Spiel endete 0:1 für den FV Linkenheim.
Kopf hoch, super gespielt – unglücklich verloren!
Mit gekämpft haben: Justin, Paul G., Collin, Sebastian, Dennis, Karim, Paul Br., Moritz, Paul Ba., Dustin, Lennard und Simon.

By |2020-04-17T20:26:28+00:007. März 2020|D2-Junioren|

D2/D3: Gemeinschatlicher 2. Platz beim Stängler Hallen Cup 2020

Am 15.02.2020 lud der SSV Vogelstang zum Stängler Hallen Cup 2020 und der Karlsruher SV ist mit einer (fast) U12 Mannschaft der Einladung gefolgt.
Das erste Spiel war gegen den VfB Rauenberg und der KSV ging gleich durch ein „Stolpertor“ in Führung, aber der Gegner machte es den Jungs nicht leicht.
Das 2:0 viel dann durch einen 9 Meter. Die leichte Führung machte die Jungs unaufmerksam und so endete das Spiel 2:1.
Das nächste Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim war wohl das Spitzenspiel in Gruppe 1 und blieb bis zum Ende spannend. Unsere Jungs verteidigten gut und standen zum Ende hin immer besser und ließen denn Waldhofern keinen Raum, was mit einen 0:0 belohnt wurde.
Das letzte Gruppenspiel gegen den SSV Vogelstang war sehr kämpfersich und emotional. Der KSV ging spät mit 1:0 in Führung und kassierte aber noch einen Anschlusstreffer und so endete dies Spiel mit 1:1. Der KSV war als Gruppen Zweiter weiter im Viertelfinale.
Hier traf der KSV auf den SC Pfingstberg. Der Druck war hoch, denn es hieß gewinnen oder nach Hause fahren! Der KSV ging mit 1:0 in Führung, aber auch die Pfingstberger wollten weiter kommen und erzielten das 1:1. Unser Torman sorgte dann mit einen unhaltbaren Schuss für seinen Kollegen kurz vor Schluss für das 2:1 Endergebnis.
Halbfinale wir kommen! Die Erwartungen des Trainerteams waren erfüllt! Was jetzt noch kam war dann die Kür.
Im Halbfinale hieß der Gegner wieder SSV Vogelstang. Und wieder sollte ein emotionelles Spiel auf uns zukommen. Der KSV ging schnell mit 1:0 in Führung, aber Vogelstang glich wieder aus. Dann folgte mit dem 2:1 für den KSV ein schön heraus gespieltes Tor. Das 3:1 lies dann nicht mehr lange auf sich warten und bei dem wieder sehr schöne erzielten 4:1 sollte es dann bleiben.
Kür mit Bestleistung erledigt – Finale wir kommen!
Im Finale hieß unser Gegner wieder SV Waldhof Mannheim. Die Jungs gaben alles, waren aber diesmal eine wenig zu offensiv und ließen den Mannheimern mehr
Raum, was diese gekonnt ausnutzten. Am Ende mussten wir uns 0:3 geschlagen geben, haben uns aber gut verkauft.
Die Platzierungen lauteten am Ende: 1. SV Waldhof Mannheim, 2. Karlsruher SV, 3. TSG Weinheim, 4. SSV Voglestang (1).

Mit dabei waren: Moritz (2 T), Kairm (1 T), Paul G. (1 T), Paul B. (Pauliniho – 4 T), Leonard, Ugurcan, Collin und Justin (1 T)


 

By |2020-03-07T21:42:38+00:0016. Februar 2020|D2-Junioren, D3-Junioren, Featured, Fußball, Junioren|

D2: 2. Platz beim CONTRAGO Cup 2020 in Wörth

Am 01.02.2020 lud der FC Bavaria Wörth zum 1. CONTARGO Cup Junioren Hallenturnier und die D2 des Karlsruher SV war mit dabei.
Gespielt wurde 12 Min. – 5+1 mit Bande auf einer Seite und auf einen größeren Feld, ansonsten galten die Fustal Regeln.
Die Einteilung in 3 Gruppe mit je 4 Mannschaften führte zu 5 Spielen (á 12 Min.) Pause bis zum nächsten Spiel, was schon ein wenig lang war.
Der KSV traf im ersten Spiel des Turniers gleich auf den Gastgeber FC Bavaria Wörth. Der KSV spielte sich gegen sehr körperbetont spielende Wörther eine 2:0 Führung heraus. Aber der FC Wörth wollte nicht das der KSV mit einen „Clean Sheet“ vom Platz geht und erziehlte noch den Anschlusstreffer zum 2:1.
Gut eine Stunde später traf der KSV auf die JSG Römerberg 2 und auch hier spielte sich der KSV eine 2:0 Führung heraus u. a. durch eine wunderbare Tormann Vorlage auf unseren Stürmer. Doch JSG Römerberg erkämpfte sich noch ein verdientes Anschlusstor zum 2:1.
Und wieder eine Stunde später trafen wir auf den JFV Südwest Löwen und es hies gewinnen oder nach Hause fahren, denn die Löwen hatten gegen Wörth unentschieden gespielt. Aber der KSV zeigte Nerven und Kampfgeist auch wenn das Spiel erstmal nur vor dem KSV Tor stattfand. Durch Siegeswillen viel dann das 1:0 für den KSV und diesmal blieb es dabei und die KSVler zogen als Gruppen Erste ins Halbfinale ein.
Im Halbfinale traf der KSV auf den FSV Offenbach 2 dessen Torwart dem KSV einen Freistoß schenkte den der KSV klug zum 1:0 verwandelte. Die Offenbacher versuchten immer wieder durchzukommen aber meist scheiterten Sie an der hellwachen Abwehr oder an unserem letzten Mann. Dann viel das 2:0 für den KSV und die Jungs waren sich wohl zu sicher und so konnten die Offenbacher noch zum 2:1 anschließen. Die Uhr zeigte noch 2 Minuten und die KSVler gaben noch einmal alles und zogen verdient ins Endspiel ein.
Im Endspiel traf der KSV dann auf den FV Landau West. Die Mannschaft hatte als einzige ein 10:0 in diesem Turnier gespielt und es sollte sich zeigen, das Sie das gerne gegen den KSV wiederholt hätte. Unsere Jungs ware wohl einfach zu nervös oder es fehlte die 1 Std. Pause zwischen den spielen (auch hatten wir nur eine Auswechselspieler dabei) aber es wollte nichts klappen und so ging das Endspiel mit 0:4 klar den FV Landau West.
Trainer Marcel war mit der Leistung der Jungs alledings voll zufrieden!!!
1. SV Landau West, 2. Karlsruher SV 2, 3. FSV Offenbach 2 und 4. SVK Beiertheim 2
Mit dabei waren: Justin, Dennis, Karim, Sebastian, Seezar, Paul (Pauliniho – alle 7 Tore!!!) und Paul G.

By |2020-02-02T10:36:12+00:002. Februar 2020|D2-Junioren, Featured, Fußball, Junioren, Verein|

D2: Zwischenrunde Fustal-Kreismeisterschaften verpasst

Am 19.01.2020 ging es mittags zur Rückrunde der Fustal-Kreismeisterschaft wieder nach Berghausen.
Heute waren alle Spieler wach, was auch gut so war, denn es hieß gewinnen, gewinnen, gewinnen …
Das erste Spiel gegen die SpVgg Söllingen verlief eigentlich gut, bis zum 0:1, das die KSVler auch diesmal gegen stark spielende Söllinger nicht mehr ausgleichen konnten.
Das zweite Spielt gegen den FC Vikt. Berghausen lief dieses Mal besser und brachte dem KSV die ersten 3 Punkte – 1:0.
Im 3. Spiel gegen den ATSV Kleinsteinbach holte sich der KSV wie in der Hinrunde 3 Punkte, allerdings nur mit einem 1:0.
Das vierte Spiel gegen die JSG Walzbachtal wurde klar mit 2:0 gewonnen und brachte wieder 3 Punkte.
Jetzt hätten noch weitere 3 Punkte gereicht und die D2 wäre als viert Bester Dritter in der Zwischenrunde gewesen.
Aber dann kam das fünfte Spiel gegen den SVK 1884/98 Beiertheim, welches mit 0:1 verloren wurde.
Nun hieß es im letzten Spiel gegen den FVgg Weingarten alles oder nichts. Was hier mit den Jungs los war, werden wir wohl nie erfahren, denn Sie wurden mit eine 1:6 abgeschossen (Hinspiel 1:0 gewonnen), vielleicht war der Druck zu groß … Ade Zwischenrunde!
Nun heißt es Daumen drücken für unsere D1, die mit 30 Punkten und 38:7 Toren als Gruppen Erster der Staffel 2 in die Zwischenrunde geht.

By |2020-01-20T07:59:07+00:0020. Januar 2020|D2-Junioren, Junioren|

D2: 3. Platz beim Michael-Seiler Cup 2020 (VfB Bühl)

Am 05.01.2020 hieß es für die Jungs der D2 trotz Ferien früh aufstehen, denn um 8:00 Uhr war Treffpunkt auf dem KSV.
Mit 7 Spielern ging es zum Michael-Seiler Cup zum VfB Bühl. Es wurde nach Hallenregeln und mit Vollbande bespielt.
Im ersten Gruppenspiel gegen die SG Rheinmünster dominierte der KSV klar und gewann mit 0:3. Eigentlich wäre da noch mehr drin gewesen …
Das 2. Gruppenspiel war gegen den Rastatter JFV und hier legte der KSV in den ersten 5 Minuten ein 5:0 vor, die Rastatter konnten aber noch zwei Treffer zum 5:2 Endstand erzielen.
Das 3. Gruppenspiel gegen den VfB Bühl wurde knapp mit 2:1 gewonnen, obwohl die Mannschaft am Ende nur Gruppen 4. war. Es schien als war die Luft raus.
Das sollte sich im 4. und letzten Gruppenspiel gegen den TuS Mingolsheim rächen, denn das Spiel wurde 1:2 verloren.
Nun war der KSV Punktgleich mit Mingolsheim und auch das Torverhältnis war gleich, aber Mingolsheim hatte den direkten Vergleich gewonnen und so stand fest, dass der KSV nicht im Spiel um Platz 1 und 2 gegen den FV Sinzheim antreten wird.
Es heißt immer in der Halle ist alles Möglich, genau so werden kleine Fehler sofort bestraft!
Das Spiel um Platz 3 gegen den FSV Kappelrodeck wurde dann noch einmal richtig spannend, denn Kappelrodeck ging gleich in den ersten Minuten mit 0:2 Führung. Dann ergriff ein KSVler die Initiative und belohnte sich mit einem Tor, das der Gegen aber sofort mit dem 1:3 quittierte. Doch unsere Jungs sind Kämpfer und wollten zeigen, was Sie können und so folgte das 2:3, das 3:3. Und dann ca. 1,5 Min. vor Schluss das 4:3. Kappelrodeck gab noch einmal richtig Gas, aber der KSV war wachsam und hatte auch noch Torchancen.
3. Platz von 10 Teams – und wie bei der Siegerehrung schön gesagt wurde, die vier Mannschaften die hier stehen, haben sich das vorher erarbeitet!

By |2020-01-06T19:35:45+00:006. Januar 2020|D2-Junioren, Featured, Fußball, Junioren|

D2: Erst verschlafen, dann hell wach!

Am 08.12.2019 um 7:45 Uhr trafen sich 9 mehr oder wenig wache Spieler, drei Trainer & Betreuer sowie ein kleiner Elternfanclub auf dem KSV.
Keine 5 Minuten später ging es los, zum ersten Hallenturnier dieser Saison und das war dann gleich die Hinrunde der Fustal Kreismeisterschaft, in Berghausen.
Die D2 des Karlsruher SV hatte mit der Staffel 2, keine einfache Staffel, aber wir wollten es ja so …
Gleich das erste Spiel gegen die SpVgg Söllingen zeigte, das in er Halle kleine UN-Aufmerksamkeit sofort bestraft werden. Und so war der KSV gleich in der ersten Minute 0:1 hinten. Leider konnten die Jungs den Fehler nicht mehr gut machen.
Das zweite Spiel gegen den FC Vikt. Berghausen lief schon besser, auch wenn es dem KSV nur einen Punkt brachte – 0:0.
Gegen den ATSV Kleinsteinbach konnte der KSV dann im dritten Spiel endlich 3 Punkte holen mit einem 3:0.
Im vierten Spiel gegen die JSG Walzbachtal wollte das runde nicht ins eckige, allerdings auf keiner Seite und so endete auch dieses Spiel 0:0.
Das fünfte Spiel war dann gegen den SVK 1884/98 Beiertheim. Hier rutschte der Ball zuerst beim KSV über die Linie und in den letzten Minuten auch bei Beiertheim und so endete dieses Spiel verdient mit einem 1:1.
Das letzte Spiel war dann gegen den FVgg Weingarten und hier holten sich unserer Jungs in den letzten Minuten nochmal 3 Punkte mit einem 1:0.
Die Jungs hatten sich im jedem Spiel gesteigert, am Ende war es Platz 3.
Die Rückrunde findet am 19.01.2019 nachmittags wieder in Berghausen statt.
Drückt den Jungs die Daumen!!!

 

 

By |2019-12-09T21:43:11+00:009. Dezember 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Junioren|

D2: Überraschung beim Trikotsponsor

Am 04.12.2019 fand sich eine kleine Abordnung der D2 des Karlsruher SV beim VW Autohaus Graf Hardenberg ein, um den gesponserten neuen Trikotsatz abzuholen.
Dort wurden Sie von einem bekannten ehemaligen KSC Spieler überrascht: Edgar Schmidt oder auch „Euro Eddy“.

Natürlich wurde dies gleich für ein gemeinsames Foto genutzt.
v.L.n.R.: Manuel Klaus (VW Autohaus Graf Hardenberg), Edgar Schmidt und vom KSV waren mit dabei: Simon Kirch, Paul German, Paul Brosamer, Justin Schmiedel (TW),
Karim Schmiedinger und Leonard Lehr sowie „Erfolgstrainer“ Marcel Kirsch.

Ein herzliches Dankeschön geht an VW und das Autohaus Graf Hardenberg für den neuen Trikotsatz.

Und so sieht ein glücklicher Trainer aus:

By |2019-12-08T20:27:56+00:008. Dezember 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D2: Rückbklick Hinrunde Kreisklasse 1 (LS)

Natürlich schreibt man lieber über Siege, aber Niederlagen gehören im Fußball auch dazu!
Die letzten Spiele der D2 waren leider nicht so erfolgreich, sollen aber trotzdem kurz erwähnt werden.
19.10.2019 – Karlsruher SV : VfB Grötzingen (bzw. DJK Durlach) – 1:6
26.10.2019 – TSV 05 Reichenbach : Karlsruher SV 2 – 6:2
Würde man dieses Spiel in zwei Halbzeiten teilen, dann hätten wir die erste 5:0 verloren und die zweite 1:2 gewonnen …
09.11.2019 – FV Linkenheim : Karlsruher SV 2 – 6:1
23.11.2019 – FV Malsch : Karlsruher SV 2 – 2:0

Am 13.11.2019 traf der KSV 2 im Pokal auf den SSV Ettlingen und konnte diesem bis zur 58. Minute ein 0:0 abringen.
Dann entschied ein Strafstoss zum 0:1 für Ettlingen.

Jetzt geht es erstmal in Halle zur Futsalkreismeisterschaft der D-Junioren.

Und im März startet die D2 zur Rückrunde.

By |2019-12-08T20:03:25+00:008. Dezember 2019|D2-Junioren, Fußball|

D2: Knapp weiter im Pokal – aber weiter!

Am 16.10.2019 empfing die JSG Schöllbronn/Spessart/Völkersbach die D2 des Karlsruher SV zur 2. Runde im Kreispokal.
Bei doch kühlem Wetter boten beide Mannschaften ein spannendes Spiel bei dem in den ersten 15 Minuten keine Torchancen umgesetzt werden konnten.
In der 16. Minute ging dann der KSV mit 0:1 in Führung, wobei ein Gegenspieler als letzter am Ball war, was diesen unhaltbar für den Tormann machte.
So ging es in die Pause und das Trainerteam war ganz und gar nicht zufrieden, denn unsere Jungs taten sich schwer gegen den stark spielenden Gegner.
Es ging spannend weiter und beide Tormänner verteidigten gut, wenn die Abwehr manchmal nicht ganz wach war.
In der 50. Minute gelang dem KSV dann endlich das 0:2 durch einen Kopfball nach einer gut ausgeführten Ecke.
Doch die Gastgeber kämpften weiter und nutzen eine Chance in der 58. Minute zum verdienten 1:2. Dies sollte nach hektischen 2 Minuten auch der Endstand sein.
Mit dabei waren: Justin, Dennis, PaulG., Nathan, PaulBr., Adnon, Leonit, Dustin, PaulBa., Marek, Ilhan, Seezar, Ugurcan.

Unser D3 unterlag am Vortag dem SVK 1884/98 Beiertheim 0:4 zu hause und die D1 gewann 9:1 gegen den FC Germ. Friedrichstal 2.
Somit sind die D2 und die D1 weiter und treffen am 13.11. auf schwere Gegner: D2 – SSV Ettlingen und D1 – KSC.

By |2019-10-20T13:10:20+00:0020. Oktober 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|