Denise

About Denise

This author has not yet filled in any details.
So far Denise has created 29 blog entries.

D2: Knapp weiter im Pokal – aber weiter!

Am 16.10.2019 empfing die JSG Schöllbronn/Spessart/Völkersbach die D2 des Karlsruher SV zur 2. Runde im Kreispokal.
Bei doch kühlem Wetter boten beide Mannschaften ein spannendes Spiel bei dem in den ersten 15 Minuten keine Torchancen umgesetzt werden konnten.
In der 16. Minute ging dann der KSV mit 0:1 in Führung, wobei ein Gegenspieler als letzter am Ball war, was diesen unhaltbar für den Tormann machte.
So ging es in die Pause und das Trainerteam war ganz und gar nicht zufrieden, denn unsere Jungs taten sich schwer gegen den stark spielenden Gegner.
Es ging spannend weiter und beide Tormänner verteidigten gut, wenn die Abwehr manchmal nicht ganz wach war.
In der 50. Minute gelang dem KSV dann endlich das 0:2 durch einen Kopfball nach einer gut ausgeführten Ecke.
Doch die Gastgeber kämpften weiter und nutzen eine Chance in der 58. Minute zum verdienten 1:2. Dies sollte nach hektischen 2 Minuten auch der Endstand sein.
Mit dabei waren: Justin, Dennis, PaulG., Nathan, PaulBr., Adnon, Leonit, Dustin, PaulBa., Marek, Ilhan, Seezar, Ugurcan.

Unser D3 unterlag am Vortag dem SVK 1884/98 Beiertheim 0:4 zu hause und die D1 gewann 9:1 gegen den FC Germ. Friedrichstal 2.
Somit sind die D2 und die D1 weiter und treffen am 13.11. auf schwere Gegner: D2 – SSV Ettlingen und D1 – KSC.

By |2019-10-20T13:10:20+00:0020. Oktober 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D2: Bringt einen Punkt mit aus Leopoldshafen

Am 12.10.2019, bei bestem Fußballwetter, trafen beim 6. Staffelspieltag der Kreisklasse 1 (LS) der FV Leopoldshafen und die D2 des Karlsruher SV aufeinander.
Leopoldshafen machte von der ersten Minute druck nach vorne, was unseren Jungs sichtlich zu schaffen machte. Auch mussten Sie noch den verregneten 5. Spieltag verdauen, beim dem nicht nur das Wetter nicht mitgespielt hat sondern auch das Ergebnis schlecht ausfiel – 0:2 zu hause gegen den SV Ettlingen 2.
Aber zurück zum sehr spannenden Spiel in Leopoldshafen.
Mit der Zeit wurden unsere Jungs ruhiger und fanden zu ihrem Spiel. Sicher auch, weil Ihr letzter Mann eine Parade nach der anderen hinlegte.
Wir hatten ein paar gute Chancen scheiterten aber auch am Schlussmann von Leopoldshafen.
Und dann kurz vor Schluss, ein abgewehrter Ball vom Leopoldshafen’s Tormann, per Kopf im Nachschuss – Tor! – Nein, leider Abseits!
So ging es 0:0 in die Pause. Das Trainerteam motivierte die Jungs und wies auf die Fehler hin.
Kaum zurück auf dem Platz setzten die Jungs dies auch in die Tat um und waren die spielbestimmende Mannschaft. Aber auch der Schlussmann des Gegners verstand sein Handwerk und keiner unserer Torschüsse fand den Weg über die Linie.
Am Ende stand es 0:0 – ein verdientes Ergebnis eines spannenden Spieles mit einem Dejavu aus der letzten Saison als unsere Jungs noch in der D3 spielten.
Mit dabei waren: Justin, Dennis, PaulG., Moritz, PaulBr., Dustin, Sebastian, PaulBa., Ugurcan, Lennard, Simon und Seezar.

Und wie immer jetzt die Fotos von Starfotograf Dirk:

 

By |2019-10-13T17:23:58+00:0013. Oktober 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D2: Erkämpft sich 1 Punkt gegen starke Kirchfelder

Am 01.10.2019 empfing die D2 des Karlsruher SV den FV Fortuna Kirchfeld auf dem Clubhausplatz.
Das Spiel begann bei bewölktem Himmel und der Regen lies nicht lange auf sich warten.
Der Gegner spielte von Anfang an nach vorne und unsere Abwehr tat sich schwer die Angriffe abzuwehren. Und dann passierte es in der 7. Minute – viel zu viele
Beine vor dem Torwart, ein nicht richtig getroffener Ball und das Eigentor war passiert.
Die Jungs von KSV mussten sich danach erstmal wieder sortieren, ließen aber kein weiteres Tor mehr zu und fanden langsam zu Ihrem Spiel.
Es dauerte bis zur 28. Minute als unser Sturm einen Konter durch einen gewagten Fernschuss in das 1:1 verwandelte. So ging es in die Pause.
In der Kabine fand das Trainerteam klare Worte und stellte die Mannschaft um, was kaum wieder auf dem Feld gleich Wirkung zeigte und zu einer Torchance führte.
Doch dann bekam Fortuna Kirchfeld einen Freistoß nahe am 16er der nach der Hereingabe und einem Abpraller mit Wucht im langen Eck landete – 1:2.
Der KSV lies sich dieses mal allerdings nicht so lange Zeit und der Ball fand keine Minute später nach mehreren Versuchen vor dem Tor, dann doch den Weg über die Linie zum 2:2.
Das Spiel blieb spannend und beide Seiten schenkten sich nichts, denn jeder wollte die 3 Punkte mitnehmen. Doch es blieb beim 2:2.
Mit dabei waren: Steve, Dennis, PaulG., Nathan, PaulBr., Brendon, Ilhan, Sebastian, Seezar, Karim, Moritz, Adnon, PaulBa.

By |2019-10-03T18:02:24+00:003. Oktober 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D2: Klarer Sieg in Beiertheim

Am 28.09.2019 empfing die SVK 1884/98 Beiertheim 2 die D2 des Karlsruher SV.
Nach der doch hohen Niederlage gegen den KSC 2 gingen unsere Jungs gestärkt durch den Sieg im Kreispokal ruhig ins Spiel und erarbeitend sich toll Torchancen.
Aber auch der SVK wollte Tore schießen und so gab es doch die eine oder andere brenzlige Situation vor unserem Tor, doch unser Tormann reagierte souverän.
In der 12. Minute war der KSV wieder mit einem schön heraus gespielten Konter auf dem Weg nach vorne und der gegnerische Tormann kam zu weit raus. Die Chance für unseren Stürmer! Über den Tormann hinweg fand der Ball den Weg ins Tor zum 0:1 für den KSV. Der SVK erhöhte den Druck doch unsere Abwehr stand, aber die Konter verfehlten Ihr Ziel. So ging es in die Pause und das Trainerteam war sehr zufrieden – bis auf die Chancenverwertung.
Nach der Pause ging es mit einem schönen Spiel weiter, beide Mannschaften gaben Ihr Bestes und hatten gute Chancen, die entweder daneben gingen oder durch den Tormann abgewehrt wurden.
In der 43. Minuten gelang dem KSV das 0:2 durch einen schön heraus gelaufenen Konter und das war dann auch der Endstand nach weiteren 17 Minuten spannendem Spiel.
Mit dabei waren: Steve, Dennis, PaulG., Nathan, Moritz, PaulBr., Adnon, Sebastian, PaulBa., Karim, Brendon, Ilhan, Roman und Seezar.

Und hier kommen wieder die super Fotos von unserem Starfotografen Dirk:











 

By |2019-09-29T13:11:06+00:0029. September 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Junioren, Verein|

D-Junioren Kreispokal: Alle 3 Mannschaften sind eine Runde weiter!

Die erste Runde des Kreispokals ist ausgespielt und alle 3 Mannschaften der D-Junioren sind noch dabei.

Die D3 des Karlsruher SV machten am 24.09.2019 den Anfang mit einem spannenden Spiel gegen die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe 3.
Das Spiel ging nach einem kurze vor Ende durch den KSV erzielten 4:4 in die Verlängerung und dort gelangen dem KSV noch das 5:4.

Am 25.09.2019 spielten die D2 und die D1 des Karlsruher SV.
Die D2 empfing den FV Spfr. Forchheim 2 im Nordstern Stadion des Karlsruher SV und konnten das Spiel mit 2:0 klar für sich entscheiden.
Auch wenn hier noch mehr Tore für den KSV drin gewesen wären, ist doch das zu 0 auch schon eine Leistung.
Die D1 spielte beim SVK Beiertheim gegen die SVK 1884/98 Beiertheim 2 und zur Pause stand es 1:1. Hier fand der Trainer in der Pause die richtigen Worte, denn danach erzielte der KSV noch 3 Tore zum 1:4 Entstand.

Am 16.10.2019 geht die Pokalrunde weiter – Drückt die Daumen für unsere Jungs!

By |2019-09-29T12:03:22+00:0029. September 2019|D1-Junioren (U13), D2-Junioren, D3-Junioren, Fußball, Junioren, Verein|

D2: Erfolgreicher erster Spieltag

Am 14.09.2019 fand der 1. Spieltag der Hinrunde der bfv-D-Junioren Kreisklasse 1 (LS) für die D2 des Karlsruhe SV statt.
Der Gegner war die JSG Karlsruher Bergdörfer, einem Aufsteiger aus der Staffel 2 des letzten Jahres.
Unsere Jungs müssen sich dieses Jahr in der Leistungsklasse beweisen, da Sie dank der Vorarbeit vorheriger D-Junioren nun in der Leistungsklasse spielen.
Bei Bestem Fußballwetter wurde das erste Spiel nach der Sommerpause um 13:45 Uhr angepfiffen.
Beide Mannschaften wollten 3 Punkte mit nach Hause nehmen und so gab es auf beiden Seiten gute Torchancen. In der 17. Minute entschied der Schiedsrichter erst auf Vorteil und dann doch noch auf Freistoß. Unglücklich abgefälscht fand der Ball den weg in unser Tor zum 1:0.
Doch es sollte keine Minute vergehen, da erzielte der KSV den Ausgleich – allerdings erst nach 5 Anläufen. Wenige Minuten später war unsere Abwehr unachtsam und die JSG erzielte das 2:1. So ging es auch in die Pause.
Erfolgstrainer Marcel und sein Co-Trainer Matze waren im Großen und Ganzen mit der Leistung zufrieden, sprachen aber in klaren Worten die Schwächen an.
Kaum wieder auf dem Platz nahmen sich die Jungs die Ratschläge zu Herzen und das Spiel konzentrierte sich nur noch auf das Tor des Gegners. Bei einigen Kontern war auch mal unser Tormann gefragt und rettet mit guten Aktionen.
In der 51. Minute erlöste uns dann das 2:2, eingeleitet mit einem schönen Konter und abgeschlossen im Nachschuss. Keine 2 Minuten darauf folgte ein sensationelles Kopfballtor zum 2:3 für den KSV. Die JSG erhöhte noch einmal den Druck aber der KSV verteidigte gut und konnte 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

By |2019-09-14T21:21:31+00:0014. September 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: Erfolgreiche Teilnahme beim Sportfest in Büchig

Am 13.07.2019 lud der VSV Büchig zum Sportfest und die D3 (bald D2) des Karlsruher SV ist der Einladung gefolgt.
Leider haben von den 8 Mannschaften zwei Abgesagt und eine ist nicht erschienen, so das am Ende 4 Spiele – jeder gegen jeden – auf dem Programm standen.
Wir hatten gleich das erste Spiel gegen den VSV Büchig. Entweder verteidigte Büchig so gut oder wir taten uns so schwer beim Abschluss, aber stand lange 0:0 obwohl wir klar die besser Mannschaft waren. Zum Glück ergriff Adnon die Initiative und schoss das 1:0 für den KSV. Mehr Tore wären gut gewesen, wie sich später zeigen sollte. Der Gegner im nächsten Spiel war der KSC. Das war schon den ganzen Tag Gesprächsthema bei unseren Jungs. Aber Marcel nahm Ihnen die Nervosität und coachte die Jungs intensive von der Seitenlinie während dem Spiel und so gingen die Jungs trotz einer unglücklichen 0:1 Niederlage mit erhobenen Kopf vom Platz.
Dann ging es gegen den FV Fortuna Kirchfeld. Hier zeigte sich, dass unsere Verteidigung und unser Mittelfeld gut arbeiten, aber uns ein Torjäger fehlt. Der KSV hatte eine Chance, die knapp vorbei ging. Das Spiel endete mit einem gerechten 0:0.
Der KSV hatte das erste und das letzte Spiel. Dieses war gegen den FSSV Karlsruhe. Auch hier waren wir die klar bessere Mannschaft und verwerteten auch die Chancen besser. 2 x Adnon, 1 x Hatem, 1 x Moritz und 1 x Karim & Roman. Und so endete das Spiel 5:0 für den KSV (steht allerdings mit 4:0 im Turnierbericht).
Noch 2 Tore mehr und wir wären auf dem 2. Platz gewesen, denn der KSV war am Ende Punktgleich mit dem FV Fortuna Kirchfeld, aber Kirchfeld hatte das bessere Torverhältnis.
Erfolgstrainer Marcel war torzdem sehr zufrieden, denn wir haben als einzige Mannschaft nur ein Tor vom KSC kassiert!
Der Endstand war dann: 1. KSC, 2. FV Fortuna Kirchfeld, 3. KSV, 4. FSSV Karlsruhe und 5. VSV Büchig.
Mit dabei waren: Steve, Nathan, Dennis, Marek, Gabi, Adnon, Karim, Moritz, Hatem, Said, Roman und Simon.
Diese Turnier war sozusagen auch ein Abschiedsturnier für Hatem – Vielen Dank, das Du noch einmal das KSV Trikot getragen hast!


Danke Hatem!!!

By |2019-07-14T14:52:18+00:0014. Juli 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: glückloser letzter Spieltag

Am 01.06.2019 war die D3 des Karlsruher SV zu Gast bei der SG Siemens 2.
Bei strahlendem Sonnenschein und hoch sommerlichen Temperaturen trat die D3, wieder nicht mit allen Leitungsträgern, zu letzten Spiel der Saison an, in dem es im Prinzip um nichts mehr ging, denn wir konnten uns nicht mehr verschlechtern und die SG Siemens sich nicht mehr verbessern.
Trotzdem kämpfte sich der KSV durch das Spiel und konnte sich auch gute Chancen heraus spielen. Diese wurden in der 12. Minute allerdings vom Gegner mit einem Lüpfer über den Tormann in das 1:0 umgesetzt. Ohne Abwehr war unser letzte Mann chancenlos. Es folgte noch das 2:0 in der 16. Minute und das 3:0 in der 21. Minute. Dazwischen verhinderte unser letzte Mann, das noch mehr Bälle den Weg in sein Tor fanden.
In der Pause versuchte Marcel die Jungs zu motivieren, aber kaum auf dem Platz erhöhte Siemens in kurzem Abstand zum 5:0. Unsere Jungs liesen die Köpfe hängen. Marcel, Betreuer und Eltern gaben Ihr Bestes den Kampfgeist zu mobilisieren und dann endlich die Chance, ein schöner Konter, mit dem die Abwehr von Siemens nicht gerechnet hatte und es stand 5:1. Doch die SG Siemens war einfach zu gut und fand immer wieder den Weg durch unsere Abwehr und so stand es am Ende 7:1 für die SG Siemens. Marcel drückte es später so aus: Köpfe hoch, durchschütteln und weiter gehts! Verlieren gehört beim Fußball dazu.
Mit gekämpft haben: David, Marek, Nathan, Adnon, Karim, Paul, Nuri, Dustin, Luka, Simon und Gabi.

 

By |2019-06-02T11:18:31+00:002. Juni 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

D3: Beim Heimspiel vom Pech verfolgt

Am 25.05.2019 empfing die D3 des Karlsruher SV, bei strahlendem Sonnenschein, den FV Leopoldahfen 2 im Nordsternstadion zum letzten Heimspiel der Saison.
Unsere Jungs wollten sich 3 Punkte sicher oder zumindest wie im Hinspiel mit einem vom Platz gehen. Und so wurde von Anfang an nach vorne gespielt, obwohl wir auf ein Sturmspitze verzichten mussten und ein Flügelstürmer nach 15 Min. verletzt vom Platz musste.
Es gab auf beiden Seiten Torchancen und es war ein spannendes Spiel und so stand es zur Halbzeit 0:0.
Erfolgstrainer Marcel motivierte die Jungs in der Pause noch einmal und gab klare Ansagen in Sachen Manndeckung, Passspiel und Positionen halten.
Bei Leopoldshafen muss die Ansprache ähnlich gewesen sein, denn keine 3 Minuten später fand der Ball unglücklich den Weg durch die Hände unseres Torwarts zum 0:1.
Doch der KSV lies sich nicht unter kriegen und kämpfte weiter, den Erfolg holte sich der Gegen keine 10 Minuten später auf die gleiche Weise. Doch 5 Minuten später war das Glück kurz auf der Seite des KSV, als der Gegner nach einem schönen Freistoß, den Ball ins eigene Tor köpfte – 1:2!
Wenig später musste unser nächster Spieler nach einem Foulspiel verletzt vom Platz. Die Jungs versuchten alles um noch ein weiteres Tor zu erzielen, aber beim Schlusspfiff stand es immer noch 1:2 für den FV Leopoldshafen 2.
Mit gekämpft haben: Marius, Marek, Dennis, Nathan, Paul, Adnon, Lennard, Moritz, Gabi, Simon und Johnathan.

Vielen Dank wieder an unser Catering Team und Dirk, unseren Starfotografen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

By |2019-05-26T10:53:38+00:0026. Mai 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

D3: Niederlage gegen starken FC West

Am 18.05.2019 empfing der FC West die D3 des Karlsruhe SV zum 16. Spieltag der Kreisklasse bei herrlichen Fußballwetter.
Der FC West spielte gleich von der ersten Minute nach vorne und konnte so in den ersten 11 Minuten gleich 3 Tore erzielen. Falls unsere Jungs nicht wach waren, dann hoffentlich jetzt. Doch der KSV gab nicht auf und kam ins Spiel zurück um in der 21. Minute das 3:1 zu erzielen. Aber eigentlich hätte es auch schon 3:3 stehen können, da mehrere 100 %ig Chancen vergeben wurden.
Lag es daran, dass 3 Stammspieler (2x Abwehr, 1x Mittelfeld) fehlten oder daran, das der Schiedsrichter jedes Abseits gnadenlos abpfiff?
In der Pause fand Erfolgstrainer Marcel klare Worte zur Chancenverwertung und den Körpereinsatz.
Kaum auf dem Platz fing der KSV an diese Anweisungen umzusetzen und es waren zeitweise Spielszenen wie aus dem Lehrbuch zu sehen, aber das runde fand den Weg nicht ins Eckige – zumindest für den KSV. Dem FC West gelangen in der 45. und 50. Minute noch zwei Treffer zum 5:1 Endstand, auch wenn der KSV bis zum Ende weiter kämpfte und auch dank ihres letzten Mannes, der so manchen Torchance zu verhindern wusste.
Mit gekämpft haben: Marius, Karim, Adnon, Marek, Paul, Moritz, Simon, Hatem, Gabi, Mikolaj und Jonathan.

 

By |2019-05-19T14:57:38+00:0019. Mai 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|