Denise

About Denise

This author has not yet filled in any details.
So far Denise has created 24 blog entries.

D2: Erfolgreicher erster Spieltag

Am 14.09.2019 fand der 1. Spieltag der Hinrunde der bfv-D-Junioren Kreisklasse 1 (LS) für die D2 des Karlsruhe SV statt.
Der Gegner war die JSG Karlsruher Bergdörfer, einem Aufsteiger aus der Staffel 2 des letzten Jahres.
Unsere Jungs müssen sich dieses Jahr in der Leistungsklasse beweisen, da Sie dank der Vorarbeit vorheriger D-Junioren nun in der Leistungsklasse spielen.
Bei Bestem Fußballwetter wurde das erste Spiel nach der Sommerpause um 13:45 Uhr angepfiffen.
Beide Mannschaften wollten 3 Punkte mit nach Hause nehmen und so gab es auf beiden Seiten gute Torchancen. In der 17. Minute entschied der Schiedsrichter erst auf Vorteil und dann doch noch auf Freistoß. Unglücklich abgefälscht fand der Ball den weg in unser Tor zum 1:0.
Doch es sollte keine Minute vergehen, da erzielte der KSV den Ausgleich – allerdings erst nach 5 Anläufen. Wenige Minuten später war unsere Abwehr unachtsam und die JSG erzielte das 2:1. So ging es auch in die Pause.
Erfolgstrainer Marcel und sein Co-Trainer Matze waren im Großen und Ganzen mit der Leistung zufrieden, sprachen aber in klaren Worten die Schwächen an.
Kaum wieder auf dem Platz nahmen sich die Jungs die Ratschläge zu Herzen und das Spiel konzentrierte sich nur noch auf das Tor des Gegners. Bei einigen Kontern war auch mal unser Tormann gefragt und rettet mit guten Aktionen.
In der 51. Minute erlöste uns dann das 2:2, eingeleitet mit einem schönen Konter und abgeschlossen im Nachschuss. Keine 2 Minuten darauf folgte ein sensationelles Kopfballtor zum 2:3 für den KSV. Die JSG erhöhte noch einmal den Druck aber der KSV verteidigte gut und konnte 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

By |2019-09-14T21:21:31+00:0014. September 2019|D2-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: Erfolgreiche Teilnahme beim Sportfest in Büchig

Am 13.07.2019 lud der VSV Büchig zum Sportfest und die D3 (bald D2) des Karlsruher SV ist der Einladung gefolgt.
Leider haben von den 8 Mannschaften zwei Abgesagt und eine ist nicht erschienen, so das am Ende 4 Spiele – jeder gegen jeden – auf dem Programm standen.
Wir hatten gleich das erste Spiel gegen den VSV Büchig. Entweder verteidigte Büchig so gut oder wir taten uns so schwer beim Abschluss, aber stand lange 0:0 obwohl wir klar die besser Mannschaft waren. Zum Glück ergriff Adnon die Initiative und schoss das 1:0 für den KSV. Mehr Tore wären gut gewesen, wie sich später zeigen sollte. Der Gegner im nächsten Spiel war der KSC. Das war schon den ganzen Tag Gesprächsthema bei unseren Jungs. Aber Marcel nahm Ihnen die Nervosität und coachte die Jungs intensive von der Seitenlinie während dem Spiel und so gingen die Jungs trotz einer unglücklichen 0:1 Niederlage mit erhobenen Kopf vom Platz.
Dann ging es gegen den FV Fortuna Kirchfeld. Hier zeigte sich, dass unsere Verteidigung und unser Mittelfeld gut arbeiten, aber uns ein Torjäger fehlt. Der KSV hatte eine Chance, die knapp vorbei ging. Das Spiel endete mit einem gerechten 0:0.
Der KSV hatte das erste und das letzte Spiel. Dieses war gegen den FSSV Karlsruhe. Auch hier waren wir die klar bessere Mannschaft und verwerteten auch die Chancen besser. 2 x Adnon, 1 x Hatem, 1 x Moritz und 1 x Karim & Roman. Und so endete das Spiel 5:0 für den KSV (steht allerdings mit 4:0 im Turnierbericht).
Noch 2 Tore mehr und wir wären auf dem 2. Platz gewesen, denn der KSV war am Ende Punktgleich mit dem FV Fortuna Kirchfeld, aber Kirchfeld hatte das bessere Torverhältnis.
Erfolgstrainer Marcel war torzdem sehr zufrieden, denn wir haben als einzige Mannschaft nur ein Tor vom KSC kassiert!
Der Endstand war dann: 1. KSC, 2. FV Fortuna Kirchfeld, 3. KSV, 4. FSSV Karlsruhe und 5. VSV Büchig.
Mit dabei waren: Steve, Nathan, Dennis, Marek, Gabi, Adnon, Karim, Moritz, Hatem, Said, Roman und Simon.
Diese Turnier war sozusagen auch ein Abschiedsturnier für Hatem – Vielen Dank, das Du noch einmal das KSV Trikot getragen hast!


Danke Hatem!!!

By |2019-07-14T14:52:18+00:0014. Juli 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: glückloser letzter Spieltag

Am 01.06.2019 war die D3 des Karlsruher SV zu Gast bei der SG Siemens 2.
Bei strahlendem Sonnenschein und hoch sommerlichen Temperaturen trat die D3, wieder nicht mit allen Leitungsträgern, zu letzten Spiel der Saison an, in dem es im Prinzip um nichts mehr ging, denn wir konnten uns nicht mehr verschlechtern und die SG Siemens sich nicht mehr verbessern.
Trotzdem kämpfte sich der KSV durch das Spiel und konnte sich auch gute Chancen heraus spielen. Diese wurden in der 12. Minute allerdings vom Gegner mit einem Lüpfer über den Tormann in das 1:0 umgesetzt. Ohne Abwehr war unser letzte Mann chancenlos. Es folgte noch das 2:0 in der 16. Minute und das 3:0 in der 21. Minute. Dazwischen verhinderte unser letzte Mann, das noch mehr Bälle den Weg in sein Tor fanden.
In der Pause versuchte Marcel die Jungs zu motivieren, aber kaum auf dem Platz erhöhte Siemens in kurzem Abstand zum 5:0. Unsere Jungs liesen die Köpfe hängen. Marcel, Betreuer und Eltern gaben Ihr Bestes den Kampfgeist zu mobilisieren und dann endlich die Chance, ein schöner Konter, mit dem die Abwehr von Siemens nicht gerechnet hatte und es stand 5:1. Doch die SG Siemens war einfach zu gut und fand immer wieder den Weg durch unsere Abwehr und so stand es am Ende 7:1 für die SG Siemens. Marcel drückte es später so aus: Köpfe hoch, durchschütteln und weiter gehts! Verlieren gehört beim Fußball dazu.
Mit gekämpft haben: David, Marek, Nathan, Adnon, Karim, Paul, Nuri, Dustin, Luka, Simon und Gabi.

 

By |2019-06-02T11:18:31+00:002. Juni 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

D3: Beim Heimspiel vom Pech verfolgt

Am 25.05.2019 empfing die D3 des Karlsruher SV, bei strahlendem Sonnenschein, den FV Leopoldahfen 2 im Nordsternstadion zum letzten Heimspiel der Saison.
Unsere Jungs wollten sich 3 Punkte sicher oder zumindest wie im Hinspiel mit einem vom Platz gehen. Und so wurde von Anfang an nach vorne gespielt, obwohl wir auf ein Sturmspitze verzichten mussten und ein Flügelstürmer nach 15 Min. verletzt vom Platz musste.
Es gab auf beiden Seiten Torchancen und es war ein spannendes Spiel und so stand es zur Halbzeit 0:0.
Erfolgstrainer Marcel motivierte die Jungs in der Pause noch einmal und gab klare Ansagen in Sachen Manndeckung, Passspiel und Positionen halten.
Bei Leopoldshafen muss die Ansprache ähnlich gewesen sein, denn keine 3 Minuten später fand der Ball unglücklich den Weg durch die Hände unseres Torwarts zum 0:1.
Doch der KSV lies sich nicht unter kriegen und kämpfte weiter, den Erfolg holte sich der Gegen keine 10 Minuten später auf die gleiche Weise. Doch 5 Minuten später war das Glück kurz auf der Seite des KSV, als der Gegner nach einem schönen Freistoß, den Ball ins eigene Tor köpfte – 1:2!
Wenig später musste unser nächster Spieler nach einem Foulspiel verletzt vom Platz. Die Jungs versuchten alles um noch ein weiteres Tor zu erzielen, aber beim Schlusspfiff stand es immer noch 1:2 für den FV Leopoldshafen 2.
Mit gekämpft haben: Marius, Marek, Dennis, Nathan, Paul, Adnon, Lennard, Moritz, Gabi, Simon und Johnathan.

Vielen Dank wieder an unser Catering Team und Dirk, unseren Starfotografen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

By |2019-05-26T10:53:38+00:0026. Mai 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

D3: Niederlage gegen starken FC West

Am 18.05.2019 empfing der FC West die D3 des Karlsruhe SV zum 16. Spieltag der Kreisklasse bei herrlichen Fußballwetter.
Der FC West spielte gleich von der ersten Minute nach vorne und konnte so in den ersten 11 Minuten gleich 3 Tore erzielen. Falls unsere Jungs nicht wach waren, dann hoffentlich jetzt. Doch der KSV gab nicht auf und kam ins Spiel zurück um in der 21. Minute das 3:1 zu erzielen. Aber eigentlich hätte es auch schon 3:3 stehen können, da mehrere 100 %ig Chancen vergeben wurden.
Lag es daran, dass 3 Stammspieler (2x Abwehr, 1x Mittelfeld) fehlten oder daran, das der Schiedsrichter jedes Abseits gnadenlos abpfiff?
In der Pause fand Erfolgstrainer Marcel klare Worte zur Chancenverwertung und den Körpereinsatz.
Kaum auf dem Platz fing der KSV an diese Anweisungen umzusetzen und es waren zeitweise Spielszenen wie aus dem Lehrbuch zu sehen, aber das runde fand den Weg nicht ins Eckige – zumindest für den KSV. Dem FC West gelangen in der 45. und 50. Minute noch zwei Treffer zum 5:1 Endstand, auch wenn der KSV bis zum Ende weiter kämpfte und auch dank ihres letzten Mannes, der so manchen Torchance zu verhindern wusste.
Mit gekämpft haben: Marius, Karim, Adnon, Marek, Paul, Moritz, Simon, Hatem, Gabi, Mikolaj und Jonathan.

 

By |2019-05-19T14:57:38+00:0019. Mai 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

D3: knapper Heimspielsieg

Am 11.05.2019 hieß die D3 des Karlsruher SV die SG DJK / FV Daxlanden 2 bei wechselhaftem Wetter auf dem Fächerbadplatz willkommen. So wechselhaft wie das Wetter sollte auch das Spiel werden. Erfolgstrainer Marcel war mutig und spielte heute in der 2-4-2 Formation.
Der KSV spielte von Anfang an noch vorne und wollte ein Tor. Aber trotz Fallrückzieher scheiterten sie entweder an der starken Abwehr der Gegner, am Tormann oder an der eigenen Treffsicherheit. In der 22. Minute gelang dann der SG Daxlanden das 0:1 durch einen Konter. Beinahe wäre es zum 0:2 gekommen, wenn nicht unser letzter Mann die Initiative ergriffen hätte. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.
Marcel war klar, in dieser Formation ist die Abwehr zu offen und so stellte er auf 3-3-2 um und motivierte die Jungs auch mal direkt den Abschluss zu suchen.
Es sollte jedoch noch 15 weitere spannende Minuten dauern, bis der KSV für seine kämpferische Beharrlichkeit mit einem schön heraus gespielten Konter und einem Tor belohnt wurde. Nach diesem Anschlusstreffer waren die Köpfe der Jungs wieder oben und sie spielten verstärkt auf des gegnerische Tor.
10 Minuten vor Schluss wurde dann ein Angriff unsanft im Strafraum gestoppt. Neun Meter für den KSV und der Ball war im Netz – 2:1.
Dann wurde es noch einmal spannend, denn auch der Gegner wollte mit eine Sieg vom Platz gehen, aber es gelang beiden Mannschaften kein Tor mehr.
Somit ging, wenn auch kein sonniger, dann doch ein erfolgreicher Fußballsamstag für die D3 des KSV zu ende.
Mit dabei waren: Marius, Nathan, Adnon, Dennis, Moritz, Lennard, Paul, Hatem, Gabi und Karim.

Und wieder geht ein Dank an unser Catering Team: Conny hat die Stellung gehalten und an unseren Starfotografen Dirk.

 

 

 

By |2019-05-12T16:26:39+00:0012. Mai 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: Klarer Heimspielsieg am 13. Spieltag

Am 06.04.2019, an einem schönen Frühlings morgen, war der FSSV Karlsruhe 3 zu Gast beim Karlsruher SV 3.
Der die Jungs des KSV spielten von Anfang an nach Vorne und waren mehr in er gegnerischen Hälfte zu finden. Und fielen in den ersten 15 Minuten gleich 2 Tore für den KSV zur 2:0 Führung. Dann wurden die Jungs kurz unaufmerksam und der FSSV konterte. Der Gegner wurde unsanft von einen KSV Spieler gestoppt und dafür erhielt der FSSV einen Strafstoß, der ohne Probleme zum 2:1 umgewandelt wurde. Der KSV spielte daraufhin etwas vorsichtiger, da er erkannt hatte, das der Gegner schnelle Spieler mit Kontenqualitäten auf dem Feld hatte. In der 23. Minute erhöhte den der KSV zum 3:1 Pausenstand.
In der Pause kritisierte Marcel vor allem die schlechte Verwertung der Torchancen und machte mahnte die Abwehr Ihre Positionen zu halten, da der Gegner stark im Konter ist.
Die Jungs ließen sich nicht beirren und spielte weiter nach vorne. Das 4:1 war ein sehr schönes Tor durch einen direkten Freistoß. Der FSSV kämpfte weiter und unsere Abwehr sowie unser letzter Mann kann konnten manchmal nur in allerletzter Sekunde klären. Dann folgten drei KSV Treffer in 10 Minuten zum 7:1. Die
beiden letzten Tore für den KSV vielen in den letzten 5 Minuten. Endstand 9:1.
Mit dabei waren: Marius, Dennis, Nathan, Marek, Moritz, Paul, Lennard, Adnon, Hatem, David, Mikolaj und Simon.

Ein Dank geht an unser Catering Team (Maari und Marina) und Dirk, unseren Starfotografen!

By |2019-04-07T19:05:05+00:007. April 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: Bis zu letzten Minute spannender Heimspielsieg

Bei schönstem Fußballwetter empfing die D3 des Karlsruher SV die Mannschaft die Mannschaft des FV Linkenheim 2 am 30.03.2019 zum zweiten Heimspieltag der Rückrunde.

Marcel hatte den Jungs schon in der Kabine klar gemacht, wie wichtig diese Spiel ist und das konnte man von Anfang an merken. Der KSV spielte in der ersten Hälfte der erste Halbzeit klar nach vorne und vergab gleich in den ersten 10 Minuten mehrere Chancen. Dann kamen die Gegner dem KSV Tor bedrohlich nahe, aber unser letzter Mann klärte einige Male souverän, was der Abwehr durch gerutscht war. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und vergaben so einige Torchancen. Der KSV hatte auch Glück, als ein Elfmeter, wegen unglücklichem Handspiel, gegen den Pfosten ging. Kurz vor der Halbzeit erzielt dann Adnon endlich den Führungstreffer zum 1:0.
Die Ansprache in den Kabinen hatte es wohl für beide Mannschaften in sich. Denn kaum zurück auf dem Platz waren erst einmal die Gäste die Ton angebende Mannschaft. Doch Hatem nutzte geschickt einen Konter zum 2:0. Der FV Linkenheim kämpfte weiter und konnte den Anschlusstreffer erzielen, da der KSV hinten nicht gut aufgepasst hatte. Das Spiel ging weiter auf Augenhöhe und man merkte, dass beide Mannschaften gewinnen wollten. 10 Minuten vor Schluss wurden die Bemühungen des KSV dann doch mit dem 3:1 durch Lenny belohnt. Aber das Spiel war noch nicht vorbei und Linkenheim erzielte 2 Minuten vor Schluss noch das 3:2. Beide Trainer trieben Ihre Mannschaften durch Zurufe an, bis der erlösende Schlusspfiff viel.

3 Punkte für den KSV! Danke fürs kämpfen: Marius, Dennis, Nathan, Moritz, Lennard, Adnon, Hatem, Mikolaj, Simon, Firat und Jonathan.

Ein Danke an unser Catering Team, das für „Nervennahrung“ gesorgt hat und ein Danke an Dirk für die Fotos.

 

By |2019-03-31T11:21:41+00:0031. März 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball|

D3 gewinnt verdient erstes Auswärtsspiel der Rückrunde

Bei super schönem Sonnenschein waren die D3 des Karlsruher SV zu Gast beim FV Fortuna Kirchfeld 2.
Trainer Marcel hat die Jungs eingeschworen und pünktlich ging es los.
Die ersten 15 Minuten waren gespielt und man bemerkte immer wieder denn drang aufs Tor der Gäste durch die KSV Jungs.
Nach zwei 100 %igen Torchancen, die jedoch nicht zum Torerfolg führten, kamen auch die Gäste zwei mal sehr gefährlich vors Tor des KSV.
In der 21 Minute stand Adnon goldrichtig und nutze einen Abpraller zum 0:1. So ging es auch in die Pause.
In der Pause motivierte Marcel die Jungs zu mehr Konsequenz vor dem gegnerischen Tor.
Nach langem hin und her mit guten Chancen auf beiden Seiten, schoss Hatem mit einem schönen Lüpfer über den Torwart in der 50 Minute dann endlich lang ersehnte 0:2 für den KSV. Kurz danach folgte ein Frustfoul in der 51. Minute gegen Lenny, das mit der roten Karte bestraft wurde.
In Überzahl spielt der KSV auf Konter. Ein schöner Schuss von Nathan in der 55 Minute brachte das 0:3 und wiederum 4 Minuten später führte ein wunderschöner Konter zu einem weiteren Torerfolg. Torschütze Mikolaj erzielte kurz vor Schluss den 0:4 Endstand.
Trainer Marcel war sehr zufrieden mit den Jungs, trotz der vielen vergebenen Torchancen.
Mit dabei waren: Marius, Dennis, Nathan, Marek, Moritz, Lennard, Adnon, Hatem, Simon, David, Firat, Mikolaj.
Das Team der D3 bedankt sich für die Unterstützung.

 

By |2019-03-26T21:13:50+00:0026. März 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball, Verein|

D3: Gute Leistung im ersten Rückrundenspiel

Am 16.03.2019 startete die D3 des Karlsruher SV mit neuem Trainer voll motiviert in das erste Rückrundendspiel gegen den Tabellenführer, die SpVgg Durlach-Aue 2. Das Wetter war passabel, wenn auch sehr windig aber es hätte auch regnen können… Der Karlsruher SV startete stark, verpasste aber gleich zu Beginn die erste Torchance. Die Gäste, mit dem Wind im Rücken, konnten Ihre Chancen in der 9. und 10. Minute verwandeln und gingen 0:2 in Führung. Doch der KSV ließ nur kurz die Köpfe hängen und kämpfte weiter. Ein bischen Glück war auch dabei, das kein weiteres Tor für den Gegner viel. In der 24. Minute gelang dem KSV der Anschlusstreffer und das Selbstbewusstsein war zurück. Bis zur Pause blieb es allerdings beim 1:2.
In der Pause gab es Lob, aufmunternde Worte und kurze Anweisungen, dass die Abwehr noch besser aufpassen müsse. Dann ging es zurück aufs Feld. Beide Mannschaften spielten in der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe, vielleicht auch, weil nun der KSV den Wind im Rücken hatte, was unserem Tormann halt weite Abschläge zu machen. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber keine konnte genutzt werden. Insgeheim hegten wohl alle KSVler die Hoffnung auf ein 2:2 aber 5 Minuten vor Schluss, passierte dem KSV ein Fehler, den die Gegner zum 1:3 nutzten. Die Jungs von KSV kämpften bis zum Schluss, aber der Spielstand blieb unverändert: 1:3.
Starke Leistung, wenn man das Hinspiel mit einer 10:0 Niederlage dagegen hält und weiter so, die Rückrunde hat erst angefangen!
Mit gekämpft haben: Jannis, Nathan, Marek, Karim, Moritz, Paul, Lennard, Firat, Mikolaj, Simon, Jonathan und David.

Vielen Dank auch an unsere Catering Team, das für das liebliche Wohl der zahlreich angereisten Gäste Fans gesorgt hat.

Nachfolgend ein paar Impressionen vom Spiel (der Dank geht an Dirk für die schönen Fotos):


 

By |2019-03-17T13:11:10+00:0017. März 2019|D3-Junioren, Featured, Fußball, Verein|