Junioren

Rasselbande: Teambuilding in Hofstetten

Anfang Juli 2019: Die Rasselbande, also die E-Junioren 1 unseres Karlsruher SV machen sich mit der Bahn auf nach Hofstetten im Kinzigtal, Wanderung ab Haslach zum Sportplatz, Teilnahme am super organisierten Turnier.

Diese Aktion war bestens organisiert von Markus!!! Alle Trainer des JG 2008 waren mit dabei.

Die E1 spielte als Italien

Die englische Flagge wurde von der E2 aufs Feld geführt

Am Ende wurde Italien ungeschlagen Turniersieger.

Vielen Dank an Michael Singler, Organisator dieses Super-Events

Dann ging’s ab: Zeltübernachtung. Nachtspaziergang, gemeinsames Frühstück und und und…

Bis zur Rückkehr mit unserer geliebten Tram 4

Danke an Eugen für Bilder, Orga und vieles mehr

By |2019-07-07T20:33:00+00:007. Juli 2019|E1-Junioren (U11), Featured, Fußball, Junioren, Verein|

Rasselbande startet erfolgreich in die Sommerturnierzeit

Die E2 begann mit ihrer Teilnahme beim Turnier in Blankenloch, noch bei angenehmen Temperaturen wurde gepielt,
4 Mannschaften am Start, die Jungs durften dazulernen und hatten ihren Spaß dabei.

Nachmittags in Ettlingen bereiteten sich die Jungs der E1 auf die D-Jugend-Spielerei vor. Das Turnier war für Mannschaften des Jahrgangs 2008 und wurde eben nach den Regeln für die nach der Sommerpause beginnende Runde gespielt. Die Entscheidung fiel im Strafstoßschießen.

By |2019-06-29T20:54:31+00:0029. Juni 2019|E1-Junioren (U11), Featured, Fußball, Junioren, Verein|

A-Junioren feiern Aufstieg in die Landesliga

JSG Rheinstetten – Karlsruher SV

Entscheidungsspiel um Meisterschaft und Aufstieg Landesliga Mittelbaden

A-Junioren des Karlsruher SV gewinnen eine spannende und unterhaltsame Partie!!!

Nach einer hervorragenden Kreisliga Saison, in der sich die beiden Kontrahenten ein packendes Duell um die Tabellenspitze lieferten, gegenseitig zuhause schlugen und beide am Ende mit 55 Punkten abschlossen, musste ein Entscheidungsspiel ausgetragen werden, um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga zu ermitteln.

Schon nach 5. Min konnten die mitgereisten Fans des Karlsruher SV die erste gefährliche Torannäherung erahnen. Den mit der Hacke lässig abgelegten Ball von Marcel Kanoukov (11), konnte Raphael Maric (21) allerdings nur unzureichend verarbeiten und so flog sein Schuss einige Meter über das Gehäuse. In einem schnellen Spiel ohne Verschnaufpause und ohne anfängliches Abtasten, ging es hin und her. Der KSV spielte offensiv gut nach vorne und kam in der 12. Min erneut zum Abschluss. Philipp Pallmer (10) knallte den Ball allerdings ebenfalls weit über den Kasten. In der 16. Min folgte dann allerdings der Rückschlag für die Jungs von Trainer Robert Batke. Nach einem etwas glücklichen Zusammenspiel der Rheinstettener, herrschte für einen Moment Unordnung im KSV-Strafraum. Gregor Heinz (10) nutzte die Unaufmerksamkeit und knallte den Ball unhaltbar unter die Latte (1:0). Die KSVler brauchten ein paar Minuten um sich zu fangen und einige Einwechslungen später brachte dann ein Freistoß den verdienten Ausgleich zum 1:1 (27. Min). Bei einen schönen Freistoß aus halbrechter Position, stand Kapitän Maximilian Kraus (18) goldrichtig und drückte den Ball in die Maschen. Knapp 10 min später gab es für die KSVler erneut Grund zum Jubeln. Nach einem fein dosierten Ball in die Tiefe, überlupfte Torjäger Marcel Kanoukov (11) den herrausstürmenden Torwart zum 1:2 Führungstreffer (35. Min).
Noch vor der Pause konnte der KSV seine Feldüberlegenheit nutzen und die Führung weiter ausbauen. In der 37. Min wurde der KSV-Stürmer in abseitsverdächtiger Position angespielt und unsanft von den Beinen geholt. Während der souverän leitende Schiedsrichter Fabio Kutterer weiterlaufen ließ, staubte Jonas Sirovec (44) ab und schweißte das Ding kurz und trocken oben ins Eck (1:3).
Auch die zweite Halbzeit startete temporeich und die JSG Rheinstetten setzte alles daran, das Spiel noch einmal an sich zu reißen und gab sich noch nicht geschlagen. So kam die Mannschaft von Trainer Sebastian Habich in der 55. Min durch einen direkt verwandelte Freistoß von Gregor Heinz (10) zum 2:3 Anschlusstreffer und läutete somit eine spannende Schlussphase ein.
Kurz danach war KSV-Torwart Christian Becker (1) bei einem gefährlichen JSG-Schuss nahe der Grundlinie zur Stelle und hielt den Ball sicher. Der KSV konnte sich nur mühsam aus den Angriffswellen der JSGler befreien und kam so in 65. Min zu einem vielversprechenden Entlastungsangriff, der jedoch auf Kosten eines Eckballs geklärt wurde. Während das Spiel nun endgültig in der heißen Phase angekommen war, der JSG-Co.Trainer auf die Tribüne versetzt wurde und die Stimmung der Fans langsam anfing zu brodeln, bewahrte KSV Torhüter Becker (1) einen kühlen Kopf und pflückte einen gefährlichen direkten Freistoß souverän aus der Luft (75. Min). Auch bei einem Weitschussversuch des JSG Verteidigers, war er wachsam und entschärfte den Ball über die Latte (82. Min). Bei einem gefährlichem Konter in der 85. Min musste Becker (1) sich erneut lang machen, um seine seine Vorderleute mit einer Glanzparade im Spiel zu halten. In der 89. Min kam dann zu der engagierten Leistung der KSV-Jungs noch das berühmte Quäntchen Glück dazu, als Stürmer Tim Trendle (7) eine Direktabnahme im Strafraum nur knapp über die KSV-Latte setzte. In der vierten Minute der Nachspielzeit tauchte dann plötzlich der KSV noch einmal gefährlich im gegnerischen Strafraum auf. Janis Müller (17) kam nach etwas diffuser Abwehraktion aus dem Getümmel heraus zum Abschluss und knallte, unnachahmlich wie sein Namensvetter, das Runde ins Eckige (2:4).

In einem hochspannenden und schön anzusehenden Fußballspiel setzte sich der KSV nicht unverdient durch, gratuliert seinem ebenbürtigen Gegner ebenfalls zu einer tollen Saisonleistung.
Die A-Junioren des Karlsruher SV krönen damit eine hervorragende Saison und dürfen jetzt den Aufstieg in die Landesliga feiern. Herzlichen Glückwunsch!

By |2019-06-11T10:57:08+00:0011. Juni 2019|A-Junioren (U19), Fußball, Junioren, Verein|

D3: glückloser letzter Spieltag

Am 01.06.2019 war die D3 des Karlsruher SV zu Gast bei der SG Siemens 2.
Bei strahlendem Sonnenschein und hoch sommerlichen Temperaturen trat die D3, wieder nicht mit allen Leitungsträgern, zu letzten Spiel der Saison an, in dem es im Prinzip um nichts mehr ging, denn wir konnten uns nicht mehr verschlechtern und die SG Siemens sich nicht mehr verbessern.
Trotzdem kämpfte sich der KSV durch das Spiel und konnte sich auch gute Chancen heraus spielen. Diese wurden in der 12. Minute allerdings vom Gegner mit einem Lüpfer über den Tormann in das 1:0 umgesetzt. Ohne Abwehr war unser letzte Mann chancenlos. Es folgte noch das 2:0 in der 16. Minute und das 3:0 in der 21. Minute. Dazwischen verhinderte unser letzte Mann, das noch mehr Bälle den Weg in sein Tor fanden.
In der Pause versuchte Marcel die Jungs zu motivieren, aber kaum auf dem Platz erhöhte Siemens in kurzem Abstand zum 5:0. Unsere Jungs liesen die Köpfe hängen. Marcel, Betreuer und Eltern gaben Ihr Bestes den Kampfgeist zu mobilisieren und dann endlich die Chance, ein schöner Konter, mit dem die Abwehr von Siemens nicht gerechnet hatte und es stand 5:1. Doch die SG Siemens war einfach zu gut und fand immer wieder den Weg durch unsere Abwehr und so stand es am Ende 7:1 für die SG Siemens. Marcel drückte es später so aus: Köpfe hoch, durchschütteln und weiter gehts! Verlieren gehört beim Fußball dazu.
Mit gekämpft haben: David, Marek, Nathan, Adnon, Karim, Paul, Nuri, Dustin, Luka, Simon und Gabi.

 

By |2019-06-02T11:18:31+00:002. Juni 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

D1: Überragender 22. Spieltag

Letztes Heimspiel der KSV D1 Kids der Saison 18/19.Zu Gast in der Waldstadt waren die Kicker und Drittplazierten vom SSV Ettlingen. Bei Hochsommerlichen Temperaturen ging es um 13:45 Uhr los. In der 8. Minute konnte durch eine Unachtsamkeit des Ettlinger Keepers  Marvin zum 1:0 einnetzen. Keine  2 Minuten später mussten die KSVler den Ausgleich hinnehmen. Dies wurde wiederum keine Minute später durch das super Zusammenspiel der Kids mit der erneuten Führung belohnt.  Langsam wurde das Spiel etwas ruppiger das machte unseren Kicker nichts aus sie stürmten munter weiter und so durften die Fans in der 24. Minute durch Ali wieder jubeln. Mit 3:1 ging es in die Pause. Erst mal ab in den Schatten und trinken bis es in die zweiten 30 Minuten geht. Ece und Mehmet gaben noch taktische Anweisungen und dann ging es auch wieder weiter. Ettlingen erhöhte den Druck aber unsere Abwehr hielt sehr gut dagegen. In der 46. Minute die Erlösung das 4:1 für den KSV jetzt sollte nichts mehr anbrennen und so war es auch, nach 60 Minuten Hitzeschlacht war der Sieg unser. Glückwunsch Jungs. Jetzt heißt es beim Nachholspiel am kommenden Mittwoch nochmal zu punkten.

Gespielt haben: Steve, Paul, Marvin, Ali, Lauren, Neven, Arda, Justice, Richard, Justin, Felix, Lis uns Rassoul  

 

By |2019-06-02T02:07:48+00:002. Juni 2019|Allgemein, D1-Junioren (U13), Featured, Fußball, Junioren|

D1: Vorgezogene Saisonabschlußfeier :-)

Durch den Spielabbruch in Beiertheim ( Wetterbedingt) nahmen wir dies zum Anlass  unsere Kids mit einer vorgezogenen Saisonabschlussfeier zu überraschen. Mit freundlicher Unterstützung von Beyond Sports und Geschäftsführer Marcel Kamm, durften unsere Kids sich über zwei Stunden Bowling mit Essen und Getränke freuen im Lago Bowling Center. Die Kicker hatten Mega viel Spaß an diesem Nachmittag und es wurde der ein oder andere Strike geworfen.

By |2019-06-01T23:24:00+00:001. Juni 2019|Allgemein, D1-Junioren (U13), Featured, Fußball, Junioren|

D1: 21. Spieltag kurzes Gastspiel in Beiertheim

Am 21. Spieltag ging es für unsere Kids nach Beiertheim auf Punktejagd. Leider war es ein kurzes Gastspiel da uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Wir konnten zwar in der 5. Minute in Führung gehen , der Ausgleich folgte dann in der 12. Minute. Man konnte schon von Weiten sehen das sich der Himmel immer mehr zuzog und es dunkler wurde. Mit 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Zur Halbzeit zwei war die 1. Minute gespielt als ein Blitz den Himmel erhellte und der Schiri  das Spiel Abpfiff, und die Mannschaften in die Kabinen mussten. Es brach ein Gewitter mit Starkregen über Beiertheim aus. Der Schiedsrichter sagte er würde eine halbe Stunde warten ob das Wetter besser werden würde. Dem war nicht so, das Spiel wurde abgebrochen. Nun wird es am Mittwoch den 05.06.19 um 18:30 Uhr nachgeholt.

Mit dabei waren: Justin, Paul, Marvin, Ali, Lis, Lauren, Halil, Arda, Justice, Steve und Felix

 

By |2019-06-01T22:25:58+00:001. Juni 2019|D1-Junioren (U13), Featured, Fußball, Junioren|

D3: Beim Heimspiel vom Pech verfolgt

Am 25.05.2019 empfing die D3 des Karlsruher SV, bei strahlendem Sonnenschein, den FV Leopoldahfen 2 im Nordsternstadion zum letzten Heimspiel der Saison.
Unsere Jungs wollten sich 3 Punkte sicher oder zumindest wie im Hinspiel mit einem vom Platz gehen. Und so wurde von Anfang an nach vorne gespielt, obwohl wir auf ein Sturmspitze verzichten mussten und ein Flügelstürmer nach 15 Min. verletzt vom Platz musste.
Es gab auf beiden Seiten Torchancen und es war ein spannendes Spiel und so stand es zur Halbzeit 0:0.
Erfolgstrainer Marcel motivierte die Jungs in der Pause noch einmal und gab klare Ansagen in Sachen Manndeckung, Passspiel und Positionen halten.
Bei Leopoldshafen muss die Ansprache ähnlich gewesen sein, denn keine 3 Minuten später fand der Ball unglücklich den Weg durch die Hände unseres Torwarts zum 0:1.
Doch der KSV lies sich nicht unter kriegen und kämpfte weiter, den Erfolg holte sich der Gegen keine 10 Minuten später auf die gleiche Weise. Doch 5 Minuten später war das Glück kurz auf der Seite des KSV, als der Gegner nach einem schönen Freistoß, den Ball ins eigene Tor köpfte – 1:2!
Wenig später musste unser nächster Spieler nach einem Foulspiel verletzt vom Platz. Die Jungs versuchten alles um noch ein weiteres Tor zu erzielen, aber beim Schlusspfiff stand es immer noch 1:2 für den FV Leopoldshafen 2.
Mit gekämpft haben: Marius, Marek, Dennis, Nathan, Paul, Adnon, Lennard, Moritz, Gabi, Simon und Johnathan.

Vielen Dank wieder an unser Catering Team und Dirk, unseren Starfotografen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

By |2019-05-26T10:53:38+00:0026. Mai 2019|D3-Junioren, Fußball, Verein|

E3/E4: Toller Sieg der E4

Am 5. Spieltag waren die KSV- Jungs der E4 zu Gast beim FC Vikt. Jöhlingen 2. Die Mannschaft zeigte ein tolles Spiel und konnte am Ende mit einem 8:1 Sieg nach Hause fahren. Super gemacht!

In der Tabelle der Staffel 14 liegt die E4 des KSV nach dem 5. Spieltag jetzt auf einem guten 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

By |2019-05-21T16:10:29+00:0021. Mai 2019|E2-Junioren, Featured, Fußball, Junioren, Verein|