Verein

FV Wössingen – Karlsruher SV II 2:0 (1:0) 17.Spieltag – 8.3.20

Vermeidbare Niederlage auf Kunstrasen

Die Begegnung zwischen dem letztjährigen A-Klassen-Absteiger aus Wössingen und dem Aufsteigerteam vom Karlsruher SV fand wegen der schlechten Platzverhältnisse in Walzbachtal beim VfB Grötzingen auf dem neuen Kunstrasenplatz statt. Die Nähe zum Heimstandort brachte den Karlsruhern allerdings keine Vorteile. Ebenso wenig wirkte sich für beide Mannschaften das zwar ungewohnte, aber bestens bespielbare Geläuf auf die Spielqualität aus. In vielen Szenen war den Akteuren der noch fehlende Spielrhythmus anzumerken. Die Wössinger hatten im ersten Abschnitt ein Chancenplus zu verzeichnen und gingen so auch mit einer knappen Führung verdient in die Pause. Danach lagen die Feldvorteile dann auf Seiten der Jungs vom Sportpark Nordost, die nahe dran am Ausgleich waren, stattdessen aber mit einem Sonntagsschuss noch höher in Rückstand gerieten. Am Ende stand eine unnötige Niederlage der KSV-er, die sich weiter in einer bedrohten Tabellensituation befinden. Und im kommenden Heimspiel gegen die Verbandsligareserve vom FC Neureut, die noch im Aufstiegsrennen mitmischen will, hängen die Trauben ziemlich hoch. Der FV Wössingen verbesserte sich um zwei Positionen auf Platz 7.

Die „Gastgeber“ waren schnell im Spiel und zwangen die Waldstädter zu vermehrter Abwehrarbeit. In der 14. Minute schlenzte Tim Reichenbacher die Kugel mit einem angedeuteten Fallrückzieher über den Kasten (14.). Kurz darauf konnte die KSV-Abwehr nach einem Eckball zwei Versuche jeweils noch abblocken (15.). Ein Freistoß von Jonas Kubiak erbrachte dann erstmals auch Gefahr vor dem FVW-Tor, die reflexartige Abnahme von Hassan Hout strich aber knapp am rechten Pfosten vorbei (17.). Wenig später flog eine flache Hereingabe von Sandro Widuckel unbehelligt durch den KSV-Strafraum (22.). Kurz nachdem Manuel Becker nach einem Bandencheck ausscheiden musste, fand sich Fabrice Walz allein vor dem KSV-Keeper, schoss aber unkonzentriert vorbei (28.). Bei der darauf folgenden Angriffsaktion rehabilitierte er sich jedoch. Zunächst parierte Angelo Celona noch einen prächtigen Schuss von Ferdi Sanliünal bravourös, doch diesmal drückte Walz völlig unbedrängt den Abpraller überlegt zum 1:0 über die Linie (30.). Bis zum Pausenpfiff des souveränen Oliver Österle (Öschelbronn) gab es beidseits wenig Offensivmomente. Beim KSV schoss Christopher Haupt aus 25 Metern klar über den Kasten (42.) und auf der anderen Seite zielte Tim Reichenbacher bei einem Flachschuss knapp am rechten Pfosten vorbei (43.).

Nach Wiederbeginn waren die Rollen anders verteilt. Die Gäste erarbeiteten sich Feldvorteile und nun auch gleich gute Torchancen, die sie aber nicht nutzten. So scheiterte nach einem Eckstoß Hout auf der Torlinie am gerade noch rettenden Keeper Roman Müller (47.). Der Schuss von Haupt stellte ihn kurz darauf vor weniger Probleme (51.). Ohne Chance wäre er allerdings gewesen, hätte Mattis Knudsen zwei Meter vor dem leeren Kasten eine schöne Rechtsflanke von Sebastian Reimold besser verarbeiten können (56.). Für die erste Wössinger Entlastung seit Wiederanpfiff sorgte bei einem Konter erneut Reichenbacher, der diesmal an der linken Stange vorbei schoss (60.). Völlig überraschend legte die Wunderlich-Truppe dann den zweiten Treffer nach, als die KSV-er einen Eckball zunächst noch erfolgreich bis fast an die Mittellinie klärten. Dort schlug der gerade erst eingewechselte Pascal Bäthke das abgewehrte Spielgerät direkt wieder zurück in Richtung gegnerisches Tor, wo es sich unerreichbar für Celona unter der Latte zum 2:0 ins Netz senkte (69.). Nach diesem unglücklichen Nackenschlag gelang es der KSV-Zweiten nicht mehr, sich Erfolg versprechende Abschlussgelegenheiten zu erarbeiten. Dazu waren zwar auch die Gastgeber nicht imstande, sie konnten sich aber auch auf das Verteidigen des Vorsprungs beschränken. Nachdem Wössingens aufmerksamer Schlussmann kurz vor Schluss einen eher harmlosen Flachschuss aufgenommen hatte (87.), war die häufig arg zerfahrene Angelegenheit wenig später zu Gunsten der Gastgeber durch (Hans-Dieter Brumm, Karlsruher SV).

Aufstellung: Celona – Becker (26. Reimold), Kubiak, Kirchner, Härter – Haupt, Gelke, Knudsen, Gob (67. Eckert) – Hout, Wischnewski (46. Bindereif)

Schiedsrichter: Oliver Österle (Niefern-Öschelbronn)

Tore: 1:0 Walz (30.), 2:0 Bäthke (69.)

Zuschauer: 27

By |2020-03-10T16:05:46+00:008. März 2020|2. Mannschaft, Fußball, Herren, Verein|

D2: Super gespielt – unglücklich verloren

Am 07.03.2020 startete die Rückrunde für die D2 gleich mit einem starken Gegner, dem FV Linkenheim.
(Witzig – „abgeklatscht, wurde wegen Cornoa-Virus, per Fuß – siehe Foto)
Das Hinrundenspiel wurde 6:1 verloren und der Karlsruher SV war entschlossen es diesmal besser zu machen.
Die Jungs kämpften, auch wenn zuerst der FV Linkenheim das Spiel dominierte. Doch dann war es eher ein Spiel auf Augenhöhe, der KSV vergab einige gute Chancen und die Gäste scheiterten an unserer kompakt stehenden Abwehr. Und so ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.
Nach der Pause hatte der KSV Probleme ins Spiel zu kommen und eröffnete den Gästen im der 42. Minute eine Chance, die diese zum 0:1 nutzten.
Doch die KSVler gaben nicht auf und hielten den Gegner mit einem starken pressing lange in der eigenen Hälfte und dann, kurz vor Schluss, war das Runde im Eckigen. Riesen Jubel, aber der Schiedsrichter gab Abseits – und mit Schiedsrichtern diskutiert man nicht.
Obwohl der KSV alles gab, konnte er sich keinen Punkt mehr sichern und das Spiel endete 0:1 für den FV Linkenheim.
Kopf hoch, super gespielt – unglücklich verloren!
Mit gekämpft haben: Justin, Paul G., Collin, Sebastian, Dennis, Karim, Paul Br., Moritz, Paul Ba., Dustin, Lennard und Simon.

By |2020-04-17T20:26:28+00:007. März 2020|D2-Junioren|

KSV – Blättle I / 2020

Hallo Sportfreunde,
das KSV- Blättle Ausgabe Frühjahr 2020 liegt zum Abholen an den bekannten Stellen bereit. HIer könnt ihr zusätzlich das Blättle herunterladen.

Frühjahr 2020

Der nächste Redaktionsschluß ist auf Dienstag, 12. Mai  2020 terminiert. Übrigens -wer hat Lust und Zeit bei der Redaktion des KSV-Blättles mit zu wirken???

 

By |2020-02-24T16:48:58+00:0024. Februar 2020|Allgemein, Featured, Verein|

Mitgliederversammlung am Donnerstag, 19. März 2020

Einladung an alle Mitglieder des Karlsruher Sportvereins zur Mitgliederversammlung:

Donnerstag, 19.März 2020 Beginn: 19:00 Uhr

in unsere Vereinsgaststätte ein.

Folgende Tagesordnungspunkte stehen bisher zur Diskussion:
Bericht und Entlastung des Vorstandes, Berichte der einzelnen Abteilungen und Aussprache über die Berichte. Neuwahl des Vorstandes. Weitere Tagesordnungspunkte bzw. Anfragen sind bis zum 12. März 2020 schriftlich an den geschäftsführenden Vorstand ein zu reichen. Wir bitten um ein zahlreiches Erscheinen.
Die komplette Tagesordnung der MHV sehen Sie ab sofort in unseren Schaukästen auf dem Vereinsgelände oder auf unserer Homepage. Eine gesonderte Einladung ergeht nicht mehr.

Der geschäftsführende Vorstand

Tagesordnung

By |2020-02-19T15:02:05+00:0019. Februar 2020|Allgemein, Verein|

C1: Verbandsligist zu Gast am Sportpark

Sonntag 16.02.2020 erstes Testspiel der C1 im neuen Jahr und das Trainerteam Arnold und Mario luden den Verbandsligisten SVK Beiertheim in den Sportpark ein. Auf dem Clubhausplatz wurde heute das letzte Spiel ausgetragen ehe die Bagger anrollen um den Platz neu anzulegen. Die Wetterbedingungen perfekt für ein Spiel, milde 13 Grad Sonnenschein. Anpfiff 11 Uhr los ging es. Anfangs dachten einige Verbandsligist oje ob das gut geht? Warum nicht, unsere Mannen hielten gut dagegen und hatten sogar mehr Chancen teilweise als der SVK. Die Zuschauer waren begeistert über das tolle, ruhige Zusammenspiel der Elf des KSV ´s . Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Mit positiven Worten vom Trainerteam wollte man in der zweiten Halbzeit mit der Leistung der Ersten anknüpfen. Und so war es auch die Jungs machten weiter Druck. Beiertheim kam einige Male vors KSV Tor scheiterten allerdings entweder am Torhüter oder trafen das Tor nicht. Und so kam es dass es in der 51. Minute im Tor von Beiertheim klingelte. 1:0 KSV gegen den Verbandsligisten Jubel , Trubel, Heiterkeit auf Seiten des KSV. Jetzt nur nicht nachlassen 19min noch zu spielen. Beiertheim hatte noch einige Chancen zum Ausgleich aber unsere Abwehr hielt stand. 70.min der Schiri zeigte noch 2 Minuten an. Unsere Jungs puschten sich noch an und sollten belohnt werden. Schlusspfiff Freude und Erleichterung bei allen KSV Beteiligten. Gut gemacht Jungs weiter so und das Ziel Klassenerhalt in der Landesliga wird kein Problem sein.

Dabei waren: Vincent, Flavio, Felix, Paul, Lis, Marvin, Lauren, Samson, Bogdan, Dennis, Lenn, Daniel und David

 

   

By |2020-02-16T22:26:58+00:0016. Februar 2020|C1-Junioren (U15), Featured, Fußball, Junioren|

D2/D3: Gemeinschatlicher 2. Platz beim Stängler Hallen Cup 2020

Am 15.02.2020 lud der SSV Vogelstang zum Stängler Hallen Cup 2020 und der Karlsruher SV ist mit einer (fast) U12 Mannschaft der Einladung gefolgt.
Das erste Spiel war gegen den VfB Rauenberg und der KSV ging gleich durch ein „Stolpertor“ in Führung, aber der Gegner machte es den Jungs nicht leicht.
Das 2:0 viel dann durch einen 9 Meter. Die leichte Führung machte die Jungs unaufmerksam und so endete das Spiel 2:1.
Das nächste Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim war wohl das Spitzenspiel in Gruppe 1 und blieb bis zum Ende spannend. Unsere Jungs verteidigten gut und standen zum Ende hin immer besser und ließen denn Waldhofern keinen Raum, was mit einen 0:0 belohnt wurde.
Das letzte Gruppenspiel gegen den SSV Vogelstang war sehr kämpfersich und emotional. Der KSV ging spät mit 1:0 in Führung und kassierte aber noch einen Anschlusstreffer und so endete dies Spiel mit 1:1. Der KSV war als Gruppen Zweiter weiter im Viertelfinale.
Hier traf der KSV auf den SC Pfingstberg. Der Druck war hoch, denn es hieß gewinnen oder nach Hause fahren! Der KSV ging mit 1:0 in Führung, aber auch die Pfingstberger wollten weiter kommen und erzielten das 1:1. Unser Torman sorgte dann mit einen unhaltbaren Schuss für seinen Kollegen kurz vor Schluss für das 2:1 Endergebnis.
Halbfinale wir kommen! Die Erwartungen des Trainerteams waren erfüllt! Was jetzt noch kam war dann die Kür.
Im Halbfinale hieß der Gegner wieder SSV Vogelstang. Und wieder sollte ein emotionelles Spiel auf uns zukommen. Der KSV ging schnell mit 1:0 in Führung, aber Vogelstang glich wieder aus. Dann folgte mit dem 2:1 für den KSV ein schön heraus gespieltes Tor. Das 3:1 lies dann nicht mehr lange auf sich warten und bei dem wieder sehr schöne erzielten 4:1 sollte es dann bleiben.
Kür mit Bestleistung erledigt – Finale wir kommen!
Im Finale hieß unser Gegner wieder SV Waldhof Mannheim. Die Jungs gaben alles, waren aber diesmal eine wenig zu offensiv und ließen den Mannheimern mehr
Raum, was diese gekonnt ausnutzten. Am Ende mussten wir uns 0:3 geschlagen geben, haben uns aber gut verkauft.
Die Platzierungen lauteten am Ende: 1. SV Waldhof Mannheim, 2. Karlsruher SV, 3. TSG Weinheim, 4. SSV Voglestang (1).

Mit dabei waren: Moritz (2 T), Kairm (1 T), Paul G. (1 T), Paul B. (Pauliniho – 4 T), Leonard, Ugurcan, Collin und Justin (1 T)


 

By |2020-03-07T21:42:38+00:0016. Februar 2020|D2-Junioren, D3-Junioren, Featured, Fußball, Junioren|

Anmeldung zur KSV-Fußballfreizeit 2020

Liebe Eltern,

wie bereits angekündigt bieten wir von Montag, 03.08. bis Freitag, 07.08.2020 wieder unsere einzigartige Fußballsommerfreizeit an.

Tagsüber von 9:00 – 16:30 Uhr werden die Kids von unserem fußballbegeisterten und sportlichen Team betreut.
(Berufstätige können ihre Kids ab 8:30 Uhr beim KSV vorbei bringen)

Von Donnerstag, 06.08. – Freitag, 07.08.2020 ist außerdem ein Grillabend mit anschließender Übernachtung in der Tennishalle geplant. Die Freizeit ist für die Kids der F-, E- und D-Jugend (Jahrgänge 2012 – 2007).

Kosten für die ganze Woche: 120€.

Nähere Auskünfte bei Matthias Eckert:
Email: matthiaseckert.ksv@gmail.com
Handy/WhatsApp: 01575-6891904

Hier geht es weiter zur Anmeldung…

 

By |2020-02-06T13:43:43+00:0015. Februar 2020|Featured, Fußball, Junioren, Verein|

Anmeldung zur Fußballfreizeit ab 15.02.2020 ab 10:00 Uhr online möglich

Auch in diesem Sommer steigt wieder die geliebte Fußballfreizeit beim Karlsruher SV.

Vom 03.08. bis zum 07.08.2020 heißt es dann wieder Fußball, Fußball, Fußball und ganz viel Spaß. Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen Schwimmbadbesuch zur Abwechslung.

Tagsüber von 9:00 – 16:30 Uhr werden die Kids von unserem fußballbegeisterten und sportlichen Team betreut.
(Berufstätige können ihre Kids ab 8:30 Uhr beim KSV vorbei bringen)

Von Donnerstag, 06.08. – Freitag, 07.08.2020 ist außerdem ein Grillabend mit anschließender Übernachtung in der Tennishalle geplant.
Die Freizeit ist für die Kids der F-, E- und D-Jugend (Jahrgänge 2012 – 2007).

Kosten für die ganze Woche: 120€. Anmeldungen bitte ab 15.02.2020 ab 10:00 Uhr hier über die Homepage.

Bei Fragen gerne melden:
Email: matthiaseckert.ksv@gmail.com
Handy/WhatsApp: 01575-6891904

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!
Matthias Eckert und das FF2020 Team

 

By |2020-02-06T13:44:31+00:008. Februar 2020|Featured, Fußball, Junioren, Verein|

B-Junioren im Hallen Finale

Großer Erfolg für die KSV B-Junioren bei der Karlsruher Kreismeisterschaft

 

Unsere Jungs haben in der Finalrunde der Karlsruher Kreismeisterschaft tollen Junioren Fußball mit gutem Kombinationsspiel, starkem Stellungsspiel, super Zweikampf Verhalten und einer überragenden geschlossenen Mannschaftsleistung unseren Verein sehr gut vertreten.

Die B-Junioren haben am Samstag in den Finalgruppen die Spiele gegen den Verbandsligist SVK Beiertheim (4:1), den FSSV Karlsruhe (2:0) und den Tabellenführer, der Kreisliga, TSV Reichenbach (2:0) souverän gewonnen, somit wurde der KSV ungeschlagen und ohne Punktverlust Gruppensieger.

Im Halbfinale wurde das Spiel gegen den Favorit Landesligist JSG Kirchfeld/FC 08/Germania Neureut mit 2:1 im Siebenmeterschießen gewonnen.

Im Finale gingen wir zuerst 1:0 in Führung, 4 Minuten vor Schluss glich der Verbandsligist Durlach Aue durch einen Siebenmeter aus und in den letzten Minuten hat leider Durlach Aue den Siegtreffer geschossen. Gratulation an die Sportkameraden aus Durlach Aue.

Die KSV B-Junioren vertreten den Fußballkreis Karlsruhe in der Badischen Landesmeisterschaft am Sonntag den 09.02.2020 ab 14.30 Uhr in der Albgauhalle Ettlingen (Kreis Karlsruhe). Dort werden die Gewinnermannschaften aus Mannheim, Heidelberg, Bruchsal, Pforzheim, … spielen.

 

Ein besonderer Dank für diese grandiosen Vorstellungen gilt an die Spieler, die ehrenamtlichen Trainer, Betreuer, Eltern und alle die mitgeholfen haben diese Erfolge zu ermöglichen.

By |2020-02-06T13:48:29+00:002. Februar 2020|B-Junioren (U17), Featured, Fußball, Junioren|