E2 kämpft tapfer und verliert knapp

E2 kämpft tapfer und verliert knapp

Am 09.06.2018 empfing die E2 den FC Germ. Friedrichstal 2 im Nordsternstadion zum letzten Staffelspiel der Saison.
Die Gäste begangen kämpferisch und nutzen gleich in den ersten Spielminuten einen Fehler der KSV Abwehr zur 0:1 Führung. Den Anschlusstreffer erzielte der KSV nach einem teilweise sehr holprigem Spiel 10 Minuten später. Und weitere 10 Minuten später viel der Führungstreffer zum 2:1. Der KSV fühlte sich zu sicher, vernachlässigte die Abwehr, was der Gegner zu einem Konter nutzte und so war der Halbzeitstand 2:2.
Die Pause nutzte das Trainergespann Fadil und Eric, um Ihre Mannschaft besser abzustimmen, was auch die ersten 10 Minuten nach der Pause sehr gut funktioniert hatte. Die Manndeckung passte und der Gegner kam nicht durch, doch kaum passte der KSV nicht auf nutzte der FC Germ. Friedrichtal die Chance zum 2:3. Gleich darauf folgte das 3:3 für den KSV. Und wieder verfiel die Mannschaft in alte Fehler – zu viel gedrippel, keine Anspiele und eine offene Abwehr.  So gelangen den Gästen kurz hintereinander 2 Tore zum 3:5. In den letzten 15 Minuten wurde das Spiel des KSV besser, vor allem Steve zeigte herausragende Paraden und verhinderte noch mehr Treffer der Gäste. Das Spiel endete mit einen verdienten 4:5 für den FC Germ. Friedrichstal.

Denise

By |2018-06-10T20:38:22+00:0010. Juni 2018|E1/E2-Junioren (U11), Featured, Junioren, Verein|