Damen

Ungeschlagen, ungeschlagen, hey, hey!

Auch im achten Spiel der Regionalligasaison bleiben unsere Herren unbesiegt. Beim TSV Handschuhsheim 2 konnten die Jungs des KSV gestern mit 43:24 gewinnen und holten sich damit weitere fünf Punkte.
Zu Beginn taten sich die Widderherzen schwer gegen einen motivierten Gegner und lagen nach neun Minuten unter Flutlicht bei ziemlich kühlem Wetter mit 0:5 zurück. Auch nach dem gegnerischen Versuch kamen die KSV-Männer noch nicht richtig in die Partie. So dauerte es noch weitere neun Minuten, bis die passende Antwort parat war und ein Versuch von Daniel F. mit Erhöhung gelang. Nur fünf Minuten später folgte der zweite Versuch samt Erhöhung zum 14:5 und weitere fünf Minuten gar der dritte Versuch, der ebenfalls erhöht werden konnte. Der TSV steckte nicht auf und spielte trotz des 16-Punkte-Rückstands weiter gut mit. Nach einem starken Durchbruch konnten die Löwen einen Angriff im Karlsruher Malfeld beenden und erhöhten diesen Versuch zum 21:12. Fast mit dem Halbzeitpfiff kamen unsere Jungs aber nochmal und legten das Oval im Handschuhsheimer Malfeld ab. Die Erhöhung misslang, sodass zur Pause ein 26:12 auf der Anzeigetafel gestanden hätte, wenn diese nicht mit Beendigung des vorherigen Spiels (TSV gegen RK Heusenstamm) ausgeschaltet worden wäre.

Nach der Pause waren die Handschuhsheimer Löwen wieder die wachere Mannschaft und punkteten fünffach. Aber nur zwei Minuten nach dem TSV-Versuch folgte die KSV-Antwort samt Erhöhung zum 33:17. Zwei weitere, nicht erhöhte KSV-Versuche später gelang den Handschuhsheimern nochmal ein Versuch samt Erhöhung zum Endstand von 43:24 aus Karlsruher Sicht.
Eine über die gesamte Zeit sehr konzentrierte Leistung war der Garant für diesen tollen Sieg, dem ersten bei einem Heidelberger Verein seit langer Zeit. Die Karlsruher bleiben damit ungeschlagen an der Tabellenspitze der Regionalliga Baden-Württemberg und haben sich ihre Winterpause nach dem recht prall gefüllten Spielplan der letzten Wochen redlich verdient. Nur ein Punkt fehlt aus den acht Spielen an der maximalen Punkteausbeute von 40 Punkten, aber dem weint wohl niemand hinterher.

Am gestrigen Abend fand außerdem die Kalenderreleaseparty der KSV-Damen im Old Chapel statt. Wer da war, hatte die Gelegenheit, sich sein Exemplar von den Spielerinnen signieren zu lassen. Wer aber den Verkaufsstart verpasst hat, kann sich elektropostalisch an rugby.damen.kalender@gmail.com wenden und sich für eine Spende von mindestens 15 Euro plus Porto den Kalender zuschicken lassen. Wartet nicht zu lange, damit er noch rechtzeitig vor dem neuen Jahr da ist. Übrigens kann man ihn auch prima an seine Lieben verschenken.

By |2019-12-01T12:01:18+00:001. Dezember 2019|Damen, Herren, Rugby|

Rugby-Damen holen wieder den zweiten Platz

Beim zweiten Turnier der Liga Süd-West, das beim TSV Handschuhsheim ausgetragen wurde, standen die KSV-Damen erneut im Finale. Zuvor konnte das erste Spiel des Tages gegen die Spielgemeinschaft Rhein-Saar klar mit 45:0 gewonnen werden. Es folgte ein Sieg mit 17:5 gegen die Damen des TSV Hirschau-Tübingen und ein weiterer Sieg gegen den RC Stuttgart. 15:5 hieß es am Ende. Im Finale ging es gegen den Heidelberger RK, gegen den man sich leider mit 0:21 geschlagen geben musste. Nach dem zweiten Platz beim ersten Turnier in Hochspeyer ist dies nun schon die zweite, hervorragende Platzierung der Damen. Ziel ist, das Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft zu erreichen, dem man nun wieder einen großen Schritt näher gekommen ist.

By |2019-10-13T12:29:30+00:0013. Oktober 2019|Damen, Rugby|

Karlsruhe Rugby überall aktiv

Die Damen hatten gestern in Hochspeyer ihr erstes Turnier der Saison. Die Vorrundengruppe konnten unsere Mädels verlustpunktfrei gewinnen (gegen den 21:0 gegen den Freiburger RC sowie 35:0 gegen die SG Rhein-Saar) und auch im Halbfinale konnten die Gegner nicht punkten (20:0 gegen den Stuttgarter RC). Im Finale schlugen sie sich gegen den TSV Handschuhsheim (gewann in einer spannenden und umkämpften Partie gegen den SC Neuenheim nach Verlängerung) wacker, waren aber chancenlos (0:37). Dennoch ist ein zweiter Platz ein hervorragendes Ergebnis und zeigt, dass die Damen mit ihrem Trainer Stuart und dem neuen Co-Trainer Giulio auf dem richtigen Weg sind. Toll ist auch, dass Jasmin, die zum ersten Mal für den KSV auf dem Platz aktiv war, gleich drei Versuche beisteuern konnte.

Die U14-Rugbyspielerinnen und -spieler waren am Wochenende beim Heidelberg Try, der vom SC Neuenheim veranstaltet wurde, aktiv und spielten in der bewährten Spielgemeinschaft mit dem TSV Handschuhsheim. Sowohl gegen Berlin, als auch gegen den SC 80 Frankfurt und den Heidelberger RK konnte gewonnen werden.

 

Unser U16-RWB-Spieler Nils war am Wochenende zusammen mit der Rugby Baden-Württemberg-Auswahl in Paris beim Tournoi des Capitales Rugby 2019 und belegte dort einen hervorragenden vierten Platz.

Und auch die Herren waren unterwegs, aber diesmal zu Wasser im Rheinhafen. Beim professionell angeleiteten Rudern war nicht nur die Kraft, sondern auch die Koordination gefordert.

By |2019-09-15T16:10:37+00:0015. September 2019|Damen, Herren, Jugend, Rugby, Verein|

Turniertermine der Damen für die kommende Saison und Testspiel der Herren

Zwischenzeitlich sind auch die Turnierdaten unserer Damen online. Hier die Übersicht:
Sa.14.09.2019 7er Frauen Süd-West – Turnier 1 in Hochspeyer
Sa.12.10.2019 7er Frauen Süd-West – Turnier 2 in Heidelberg(TSV)
Sa.09.11.2019 7er Frauen Süd-West – Turnier 3 in Heidelberg(HRK)
Sa.21.03.2020 7er Frauen Süd-West – Turnier 4 in Rottweil
Sa.18.04.2020 7er Frauen Süd-West – Turnier 5 in Heidelberg(RGH)
Sa.09.05.2020 7er Frauen Süd-West – Turnier 6 in Tübingen
Quelle: https://rugbyweb.de/index.php?league=D7Fsw
 
Am 31.8. spielen unsere Männer bei der RGH ein Testspiel zur Vorbereitung auf die Regionalligasaison. Die RGH 2 ist bekanntlich ein Ligakonkurrent und wird vermutlich das Spiel nutzen, auch die Bundesligaspieler warmlaufen zu lassen. Es dürfte somit ein Test der etwas härteren Art werden. Ankick ist in Heidelberg um 14.30 Uhr.
By |2019-08-26T17:16:35+00:0023. August 2019|Damen, Herren, Rugby, Verein|

Rückblick auf das Rugbysommerfest 2019

Am vergangenen Samstag (29. Juni) war endlich unser Sommerfest. Die hochsommerlichen Temperaturen waren kein Hinderungsgrund, bei den traditionellen U-Ü-Spielen Höchstleistungen zu bringen. 14.00 Uhr waren die Herren dran und wie in den vergangenen Jahren hatten die U30er die Nase vorn. Mit 38:5 wurde der Ü30 doch recht deutlich gezeigt, dass ein Mehr an Erfahrung nicht ausreichend ist. Man muss eben auch laufen können, was die U30er zumindest diesmal besser konnte. Vermutlich lag es doch an den grenzwertigen Temperaturen, mit denen die Jungen besser zurecht kamen.
Um 17.00 Uhr waren dann die Damen dran. Eine komplette Ü30, die noch Wechseloptionen bietet, ist noch nicht vorhanden und so wurde die Grenze kurzerhand beim Jahrgang 1992 gezogen, was einem U27 gegen Ü27 gleichkam. Hier konnten die jüngeren Spielerinnen nicht so klar überzeugen. Die Temperaturen waren nun ja auch um fast ein Grad auf nur noch 35 Grad am Bierstand gefallen und so witterten die Üs ihre Chance. Diese konnten sie auch prompt nutzen. Nach einem wirklich spannenden Spiel stand es am Ende 24:19 für die Ü27.
Zwischen den Spielen musste sich die Jugend bei der – mittlerweile ebenso traditionellen – Rugbyolympiade mit- und gegeneinander messen. Nach diversen Disziplinen überzeugte Emil die Jury nicht nur mit seiner B-Note, sondern auch mit den erreichten Punkten. Er ist nun für ein Jahr stolzer Besitzer des Wanderpokals, den er von unserem U18-Internationalen Marius übernehmen durfte.
Ebenso Tradition ist die Wahl der Spielerin und des Spielers der Saison. Die Wahl fiel in diesem Jahr vollkommen verdient auf Isi und auf Michi. Herzlichen Glückwunsch!

        

By |2019-07-01T19:29:44+00:001. Juli 2019|Damen, Herren, Jugend, Rugby|

RSV Köln wird Deutscher Meister im 7er Rugby der Frauen

Zwei ereignisreiche Tage liegen hinter uns. Insgesamt 34 Spiele auf zwei Plätzen gab es zu sehen und unsere Karlsruherinnen schlugen sich sehr gut. Die hervorragenden Leistungen des Samstags konnten zwar am Sonntag nicht wiederholt werden, bildeten aber den Grundstein für einen fantastischen achten Platz. Deutscher Meister ist der RSV Köln, der alle Spiele klar dominierte und zu Recht den Titel holte. Auf den zweiten Platz kam der Heidelberger RK, der den KSV im Viertelfinale bezwingen konnte. Drittplatziertes Team ist USV Potsdam, der ein starkes Turnier spielte und im kleinen Finale den Vorjahresmeister SC Neuenheim bezwingen konnte.   

By |2019-06-16T22:08:57+00:0016. Juni 2019|Damen, Rugby|

Karlsruher Rugbyspielerinnen gewinnen doppelt

Tag eins des Finalturniers zur Deutschen 7er Meisterschaft der Frauen ist vorbei und damit die Vorrundenspiele. Unsere Karlsruherinnen konnten gleich das Auftaktspiel gegen den RK03 Berlin mit 17:7 gewinnen und hatten so einen prima Start in das Turnier. Das zweite Spiel gegen den HRK ging leider recht deutlich mit 10:29 verloren. Damit ging es beim dritten Spiel schon um recht viel und man spürte den Willen unserer Mädels, aber leider auch den der Nürnbergerinnen. Gegen den TSV1846 hieß es am Ende dennoch 15:12 und damit war Platz zwei in der Vorrundengruppe sicher. Gegner im Viertelfinale wird erneut der HRK sein, gegen den ja noch was offen ist. Qualifiziert aus unserer Vorrundengruppe ist auch der HRK nach drei Siegen. Nürnberg wird am Ende bestes drittplatziertes Team und ist ebenso im Viertelfinale.
Köln überzeugte in Gruppe B und musste nur einen Gegenversuch hinnehmen. Ebenfalls für das Viertelfinale konnte sich neben dem RSV auch Germania List und StuSta München qualifizieren.
In Gruppe C zeigten die Potsdamerinnen sehr starke Spiele und konnten beim letzten, sehr umkämpften Spiel des Tages sogar den Titelverteidiger SCN schlagen (12:10). Würzburg und Mainz konnten sich leider nicht für das Viertelfinale qualifizieren und spielen nun das Halbfinal Bowl mit dem RK03 Berlin und dem RFC Dortmund.
Wir wünschen allen verletzten Spielerinnen gute Besserung und baldige Genesung.

Morgen geht es mit den Viertelfinalspielen bereits um 10.00 Uhr los. Der Eintritt ist nach wie vor frei. Die Siegerehrung ist für 14.30 Uhr geplant.

By |2019-06-15T21:13:46+00:0015. Juni 2019|Damen, Rugby|

Ein Sieg und zwei Niederlagen für die Rugby-Damen

Beim gestrigen abschließenden Vorrundenturnier zur Deutschen Meisterschaft, mussten sich die KSV-Damen im ersten Spiel dem SC Neuenheim geschlagen geben. Auch das zweite, sehr umkämpfte Spiel gegen den Stuttgarter RC ging leider verloren. Das dritte und abschließende Spiel gegen den TSV Handschuhsheim konnte dann recht deutlich gewonnen werden. Herzlichen Glückwunsch an unsere Damen zum Erreichen des Qualifikationsturniers zur Deutschen Meisterschaft, das am 11. und 12.5. in Karlsruhe ausgetragen wird. Dann werden auch die besten Teams aus den Ligen Süd und West nach Karlsruhe reisen, um die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft zu ermitteln.

Ein weiterer Glückwunsch geht an unsere Katja Höger, die gestern nicht für unsere Damen spielen konnte und statt dessen mit der deutschen 7er-Nationalmannschaft der Damen in Bonn aktiv war und heute ist. Gestern konnten Siege gegen Belgien und Georgien herausgespielt werden. Gegen Schweden mussten sich die deutschen Damen leider geschlagen geben. Heute geht es unter anderem gegen Tschechien. Viel Erfolg dem #DRVRugby und natürlich Katja!

By |2019-04-28T12:11:03+00:0028. April 2019|Damen, Rugby|

Rugby: erst die Damen, dann die Herren und die Jugend

Wie schon im Widder-Twitter 2/2019 und letztes Wochenende angekündigt, ist dieses Wochenende ebenfalls vollgepackt mit hochwertigem Karlsruher Rugby. In diesen Minuten starten die Damen beim RC Tübingen zum offiziell sechsten 7er-Turnier der Liga Süd-West (das fünfte kommt später) und können bei diesem einen großen Schritt in Richtung Qualifikation zum Qualifikationsturnier machen. Allerdings warten heute mit dem TSV, dem HRK und dem SCN drei Heidelberger Schwergewichte auf unsere zarten Damen. Stuart und Eze werden sie aber bestimmt gut vorbereitet haben und so hoffen wir auf viele Versuche und vor allem Siege. Big Push, Karlsruhe!

Die Herren haben heute kurzfristig spielfrei, da die Partie gegen NSU2 abgesagt wurde. Dem Buschfunk zufolge nutzen viele der Spieler die nun freigewordene Zeit, um unsere Damen in Tübingen lautstark zu unterstützen. Am Sonntag ist dann die zweite Garde der Herren in der Verbandsliga aktiv. Toi, toi, toi!

Auch die Jugend ist wieder gefordert. Morgen ist beim TSV Handschuhsheim ein weiteres SAS-Turnier für die U8 bis U12. Karlsruhe ist wieder mit einer großen Delegation dabei. Ebenfalls am Sonntag ist die U14 in Pforzheim zu Gast und spielt dort ein U14-Turnier (Gruppe B).

Wieder ein Wochenende vollen Rugbys und über die Ergebnisse halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

 

By |2019-03-30T10:57:19+00:0030. März 2019|Damen, Herren, Jugend, Rugby|