A-Junioren (U19)

A-Junioren feiern Aufstieg in die Landesliga

JSG Rheinstetten – Karlsruher SV

Entscheidungsspiel um Meisterschaft und Aufstieg Landesliga Mittelbaden

A-Junioren des Karlsruher SV gewinnen eine spannende und unterhaltsame Partie!!!

Nach einer hervorragenden Kreisliga Saison, in der sich die beiden Kontrahenten ein packendes Duell um die Tabellenspitze lieferten, gegenseitig zuhause schlugen und beide am Ende mit 55 Punkten abschlossen, musste ein Entscheidungsspiel ausgetragen werden, um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga zu ermitteln.

Schon nach 5. Min konnten die mitgereisten Fans des Karlsruher SV die erste gefährliche Torannäherung erahnen. Den mit der Hacke lässig abgelegten Ball von Marcel Kanoukov (11), konnte Raphael Maric (21) allerdings nur unzureichend verarbeiten und so flog sein Schuss einige Meter über das Gehäuse. In einem schnellen Spiel ohne Verschnaufpause und ohne anfängliches Abtasten, ging es hin und her. Der KSV spielte offensiv gut nach vorne und kam in der 12. Min erneut zum Abschluss. Philipp Pallmer (10) knallte den Ball allerdings ebenfalls weit über den Kasten. In der 16. Min folgte dann allerdings der Rückschlag für die Jungs von Trainer Robert Batke. Nach einem etwas glücklichen Zusammenspiel der Rheinstettener, herrschte für einen Moment Unordnung im KSV-Strafraum. Gregor Heinz (10) nutzte die Unaufmerksamkeit und knallte den Ball unhaltbar unter die Latte (1:0). Die KSVler brauchten ein paar Minuten um sich zu fangen und einige Einwechslungen später brachte dann ein Freistoß den verdienten Ausgleich zum 1:1 (27. Min). Bei einen schönen Freistoß aus halbrechter Position, stand Kapitän Maximilian Kraus (18) goldrichtig und drückte den Ball in die Maschen. Knapp 10 min später gab es für die KSVler erneut Grund zum Jubeln. Nach einem fein dosierten Ball in die Tiefe, überlupfte Torjäger Marcel Kanoukov (11) den herrausstürmenden Torwart zum 1:2 Führungstreffer (35. Min).
Noch vor der Pause konnte der KSV seine Feldüberlegenheit nutzen und die Führung weiter ausbauen. In der 37. Min wurde der KSV-Stürmer in abseitsverdächtiger Position angespielt und unsanft von den Beinen geholt. Während der souverän leitende Schiedsrichter Fabio Kutterer weiterlaufen ließ, staubte Jonas Sirovec (44) ab und schweißte das Ding kurz und trocken oben ins Eck (1:3).
Auch die zweite Halbzeit startete temporeich und die JSG Rheinstetten setzte alles daran, das Spiel noch einmal an sich zu reißen und gab sich noch nicht geschlagen. So kam die Mannschaft von Trainer Sebastian Habich in der 55. Min durch einen direkt verwandelte Freistoß von Gregor Heinz (10) zum 2:3 Anschlusstreffer und läutete somit eine spannende Schlussphase ein.
Kurz danach war KSV-Torwart Christian Becker (1) bei einem gefährlichen JSG-Schuss nahe der Grundlinie zur Stelle und hielt den Ball sicher. Der KSV konnte sich nur mühsam aus den Angriffswellen der JSGler befreien und kam so in 65. Min zu einem vielversprechenden Entlastungsangriff, der jedoch auf Kosten eines Eckballs geklärt wurde. Während das Spiel nun endgültig in der heißen Phase angekommen war, der JSG-Co.Trainer auf die Tribüne versetzt wurde und die Stimmung der Fans langsam anfing zu brodeln, bewahrte KSV Torhüter Becker (1) einen kühlen Kopf und pflückte einen gefährlichen direkten Freistoß souverän aus der Luft (75. Min). Auch bei einem Weitschussversuch des JSG Verteidigers, war er wachsam und entschärfte den Ball über die Latte (82. Min). Bei einem gefährlichem Konter in der 85. Min musste Becker (1) sich erneut lang machen, um seine seine Vorderleute mit einer Glanzparade im Spiel zu halten. In der 89. Min kam dann zu der engagierten Leistung der KSV-Jungs noch das berühmte Quäntchen Glück dazu, als Stürmer Tim Trendle (7) eine Direktabnahme im Strafraum nur knapp über die KSV-Latte setzte. In der vierten Minute der Nachspielzeit tauchte dann plötzlich der KSV noch einmal gefährlich im gegnerischen Strafraum auf. Janis Müller (17) kam nach etwas diffuser Abwehraktion aus dem Getümmel heraus zum Abschluss und knallte, unnachahmlich wie sein Namensvetter, das Runde ins Eckige (2:4).

In einem hochspannenden und schön anzusehenden Fußballspiel setzte sich der KSV nicht unverdient durch, gratuliert seinem ebenbürtigen Gegner ebenfalls zu einer tollen Saisonleistung.
Die A-Junioren des Karlsruher SV krönen damit eine hervorragende Saison und dürfen jetzt den Aufstieg in die Landesliga feiern. Herzlichen Glückwunsch!

By |2019-06-11T10:57:08+00:0011. Juni 2019|A-Junioren (U19), Fußball, Junioren, Verein|

Jugendversammlung vom 9.10.2016 – Rückblick

Am 9. Oktober 2016 hat die diesjährige Jugendversammlung des Karlsruher SV stattgefunden. Hier ein paar Eindrücke.

Jugendversammlung 2016

Liebe Juniorenspieler des Karlsruher SV Rintheim-Waldstadt e.V. und liebe Eltern!

Ich melde mich als euer Jugendleiter, der sehr gerne mal ALLE Spieler seiner tollen Fußballjunioren auf einem Fleck zusammen sehen möchte.

Deswegen die Einladung am Sonntag, den 09. Oktober 2016 um 17 Uhr, in unserem schönen Nordsternstadion vorbei zu kommen. Das ist dann unsere diesjährige Jugendversammlung.

In diesem Zusammenhang habt ihr die Möglichkeit mir Fragen zu stellen, Gutes und hoffentlich wenig Schlechtes zu berichten und ihr dürft mir gern eure Eltern vorstellen. Also bringt sie bitte mit. Dass ich dann noch Einiges zu berichten habe, sei so nebenbei erwähnt.

Wer möchte darf ab 15 Uhr unsere Seniorenmannschaft bei Ihrem Heimspiel gegen FSSV Karlsruhe anfeuern oder auf dem Clubhausplatz selbst spielen oder vielleicht hat noch jemand anderes eine weitere Idee.

Leider haben einige Sportfreunde mit ihrer Tätigkeit beim KSV aufgehört und deswegen müssen wir gemeinsam einen neues Team Juniorenleitung zusammenstellen. Nehmen wir es als Chance etwas Neues zu beginnen. Mitmacher in vielen Bereichen sind gefragt: Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit, Festgestalter und vieles mehr. Sportfreunde sind gesucht, die ein Interesse daran haben, dass wir weiterhin sagen können: Jugendfußball macht Spaß!

Bis dann Martins Krikis, euer Jugendleiter

Junioren der SG Karlsruhe-Nordost erfolgreich

Glückwunsch an die A-Junioren der SG Karlsruhe-Nordost zur Meisterschaft in der Kreisstaffel 1 des Fußballkreises Karlsruhe! Das 2:2 in Linkenheim hat noch den fehlenden Punkt gebracht.

Auch unsere B-Junioren in der SG haben es geschafft. Mit einem 0:5 Sieg bei der SG Pfinztal sind sie uneinholbar Tabellenführer in der Staffel 1. Die C -Junioren waren mit beiden Mannschaften erfolgreich, die C1 ist sehr gut im Rennen, derzeit Tabellenführer.

 

Martins Krikis
Jugendleiter Karlsruher SV